Sylvester 2009 – Blue Moon

Zu Shakespeares Zeiten bedeutete die Redewendung “once in a Blue Moon” ein seltenes oder unwahrscheinliches Ereignis. In sehr seltenen Fällen erscheint einem der Mond wohl blau.

blue moon

In der heutigen, der Silvesternacht, ist ein besonderer Vollmond und zusätzlich findet noch eine partielle Mondfinsternis statt, eine teilweise Verfinsterung durch den Erdschatten.
Dieser „angeknabberte“ Mond ist in Europa, Afrika und Asien zu beobachten. Die größte Bedeckung ist um 20.22 Uhr, der Mond steht dann über dem Osthorizont. Das gesamte Ereignis beginnt um 18.15 Uhr und endet um 22.30 Uhr.
Vollmond zu Sylvester gab es im 20. Jahrhundert nur vier Mal:
1933, 1952, 1971 und 1990 und den nächsten gibt es erst wieder 2028. Es ist der zweite Vollmond im Dezember, der 13. in diesem Jahr und der erste Blue Moon seit der Deutschen Wiedervereinigung.

Starke Spannungsaspekte des Mondes zu Saturn und Pluto lassen jedenfalls nicht auf eine ungetrübt heitere Stimmung schließen.
Sonne im Skorpion: das bestärkt unsere Liebe, wir sollten uns zügeln, manchmal kann unsere enttäuschte Liebe in Hass umschlagen. Mit Saturn in der Waage sollten wir diplomatisch sein, damit wir mit unseren Lieben nicht soviel streiten.

Am 31. Dezember 2009 sind die beiden Mondknoten Rahu und Ketu den beiden Himmelslichtern Sonne und Mond sehr nahe und zugleich auf einer Ebene. Entweder Sonne oder Mond werden dann „geschluckt“ und verdunkeln sich, so daß dämonische Energien freigesetzt werden können. Deshalb soll man diese Zeit im Schutz des Heimes verbringen, nicht hinausgehen und an den Himmel schauen, sondern in sich gehen und meditieren. Der Vollmond steht an diesem Tag im Krebs und eignet sich für ein Fest im Familienkreise. Wir verfügen zudem über viel Phantasie.

Da der Merkur ab dem 27. Dezember rückläufig ist, sollten wir uns zurückziehen und zurückschauen und dann unsere Ziele für das kommende Jahr überprüfen. Dabei hilft uns der Mond im Krebs: wir werden erkennen, welche schlechten Gefühle sich 2009 aufgestaut haben. Die negativen Energien der Eklipse und die aufgestauten Gefühle können wir aber auch wieder abduschen.

Natürlich kann wieder orakelt werden, mit Karten, Bleigießen oder einem

Vollmond-Wunsch-Ritual:

blue moon meditation

Im Kerzenschein und bei angenehmer, diesmal nicht zu leiser Musik wegen der Böller, setzen wir uns bequem hin und schreiben unseren Wunsch auf ein Papier und legen Streichhölzer und ein Schälchen bereit. Wer mag, kann seinen Kamin anmachen, so daß sich im Zimmer eine wohlige Wärme ausbreitet. Wir schließen unsere Augen und begeben uns gedanklich auf eine Lichtung im Wald. Nach einer Weile beobachten wir ein kleines Licht in der Ferne. Es kommt auf uns zu , wird größer und hell wie der Vollmond und in diesem hellen Licht erscheint ein Lichtwesen. Gedanklich senden wir ihm unseren Wunsch und bedanken uns bei ihm. Nun entschwindet dieses Wesen und wir haben nun die Gewissheit, daß sich dieser Wunsch erfüllen wird, im Einklang mit dem göttlichen Plan und zum Wohle aller Menschen und uns selbst. Nun kehren wir zurück in die Wirklichkeit unserer materiellen Welt. Dort verbrennen wir nun unseren Wunschzettel damit unser Wunsch sich erfüllen mag.

Mögen sich Eure Wünsche erfüllen!

Wir verabschieden uns nun vom alten Jahr und bereiten uns auf den Übergang ins neue Jahrzehnt vor.

2 Kommentare zu “Sylvester 2009 – Blue Moon

  1. Und was machen wir mit der Asche des verbrannten Wunschzettels?
    Bei Baba wird sie als Vibhuti an die Devotees zurückgegeben. Sie ist dann gesegnete Asche.
    Shania schreibt Du sollst die Asche befreien, d.h. aus dem Fenster werfen oder in den Neckar kippen oder so. Dann bringt sie aber keinen weitern Nutzen, sie wird nicht energetisch aufgeladen, erhält keinen energetischen Mehrwert geschweige denn Nährwert, oder?

    Gefällt mir

  2. Lieber zum Fenster hinausstreuen, in den Neckar streuen wie den Mandalasand der tibetischen Mönche oder vergraben. Keinesfalls in die Mülltonne, das ist (Be)sonder(er)müll !!!!
    Du kannst sie Dir oder jemand anderem ja auf die Stirn reiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s