Meditation statt Schlaf – Lassen sich so Krankheiten heilen?

Das wäre ja DIE Lösung. Bei fast jedem Arztbesuch werden mir Zusatzleistungen angeboten, die ich aber zusätzlich zu den Krankenkassenbeiträgen bezahlen soll und ohne die ich nicht die optimale Leistung bekäme. Die vierteljährlichen 10 € Praxisgebühren spare ich dann auch noch und meine Pillen kann ich auch nicht mehr vergessen einzunehmen.

Energiemangel im Energiekörper ist die Wurzel aller Krankheiten. Schmerzen empfinde ich an der Stelle, an die die kosmische Energie nicht hinströmen kann, heißt es im Yoga.
Unser Energiekörper ist mit einem Netz von Nadis durchzogen. Die drei wichtigsten der „Energiekanäle“ verlaufen entlang der Wirbelsäule – Sushumna, Ida, Pingala.
In der Mitte der Wirbelsäule verläuft Sushumna, hierdurch und durch Ida auf der linken Seite und durch Pingala auf der rechten Seite strömt das Licht.
Kreuzen sich zwei Nadis, entsteht ein Energiewirbel oder ein sich drehendes Kraftzentrum (Chakra). Diese können wir durch unser bewusstes Atmen beeinflussen und so unsere Lebenskraft stärken und unsere Gefühle beeinflussen.

In der Meditation können wir uns mit der kosmischen Energie besser regenerieren als im Schlaf. Je mehr ich meditiere, desto mehr heilende kosmische Energie fließt durch mich hindurch. Also werde ich ab sofort statt zu schlafen lieber meditieren:

Ich setze mich bequem hin, schließe meine Augen und entspanne mich. Mein Atem fließt ruhig und wird langsam immer dünner und kürzer. Ich habe denke nicht mehr. Die Kosmische Energie fließt durch mich hindurch….

2 Kommentare zu “Meditation statt Schlaf – Lassen sich so Krankheiten heilen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s