Kapalabhati 3 mit Wechselatmung für Fortgeschrittene.

Dieses Mal wird nicht nur die Bauchdecke nach innen katapultiert, das kann ja jeder! Nun werden auch noch die Nasenlöcher zugehalten. Zum Glück immer nur eins. Deshalb heißt das Wechselatmung.

Folgende Pranayama Exerzierübung beginnt mit dem Kapalabhati und bei 00:50, mit demTempo wie bei Turnvater Jahn 1-2, 1-2, 1- 2-….und geht dann ruhiger mit der Wechselatmung bei 5:00 weiter.

Im Hintergrund können wir ein schönes Gemälde von Krishna betrachten, wie er auf einem Seerosenblatt Flöte spielt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s