Nur ein Traum

Nur ein Traum

Autobiografischer Dokumentarfilm (für die Feiertage).

Die Filmemacherin Amy Hardie führt ein bewegtes und erfülltes Leben.
Dann träumt sie, dass ihr Pferd stirbt und findet es tatsächlich tot auf. Danach träumt sie kurz vor ihrem 48. Geburtstag, dass sie in ihrem 49. Lebensjahr sterben wird.

Als ihr 49. Geburtstag näher rückt und sie wegen einer schweren Lungenerkrankung, die sich die Ärzte nicht erklären können, ins Krankenhaus muss, beginnt Amy, sich intensiv mit der Möglichkeit ihres baldigen Todes auseinanderzusetzen, indem sie nach Antworten und Erklärungen sucht, in der Neurowissenschaft, Psychoanalyse, Traumdeutung, Naturwissenschaft und schließlich sogar im Schamanismus.

http://videos.www4.arte.tv/de/videos/nur_ein_traum_-3592748.html

Ich wünsche euch bewegte Weihnachtsfeiertage.

2 Kommentare zu “Nur ein Traum

  1. Danke für diesen Film-Tipp. Er liefert Antworten… Die wissenschaftlichen Erklärungen klingen logisch, vor allem die unbewusste Kommunikation zwischen dem Pferd und ihr….auch wenn wir diese letzte Geheimnisse möglicherweise nie vollständig deuten können.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s