Kontrolliere Deine Gedanken!

Wir müssen sehr auf den Verlauf unsrer Gedanken Acht geben, sagte Ignatius-Von-Loyola.

„Wie ein winziger Tropfen Gift, wenn er in das Blut
eindringt, sich schnell im ganzen Leibe verbreitet,
ebenso verbreitet sich das Böse, das man im Geiste
zulässt, schnell im Gemüt,“ schreibt Shantideva.

Du musst dich schützen gegenüber destruktiven Gefühlen und Gedanken wie Unzufriedenheit und Angst, die sich an dich klammern wollen.

Deshalb übe Gedankenkontrolle, damit die schlechten Gedanken dich nicht aus deiner Mitte drängen und dich steuern.Dann beherrschen sie dich.

Genieße aber auch den Augenblick:

Sei aber trotzdem wachsam für die leise Stimme deines Herzens.

Advertisements

8 Kommentare zu “Kontrolliere Deine Gedanken!

  1. also wird mein Kopf zum Flughafen:
    Gepäckkontrollen, Gesichtskontrollen, Nackscannen … aller meiner Gedanken. Da muss ich Gedanken dafür abstellen zu kontrollieren. Viele Kontrolleure …
    Dabei soll ich doch alle Tätigkeiten in diesem Flughafen abstellen und keine Höhenflüge machen …

    Gefällt mir

  2. “Achte auf Deine Gedanken – sie werden Worte, achte auf Deine Worte – sie werden Handlungen, achte auf Deine Handlungen – sie werden Gewohnheiten, achte auf Deine Gewohnheiten – sie werden Dein Charakter und Dein Schicksal!” (Talmud)

    Gefällt mir

  3. Es ist nicht einfach, seine Gedanken immer unter Kontrolle zu haben, aber wichtig, dass man einen negativen Gedanken wegwischt sobald man ihm gewahr wird.
    Das Video ist ganz besonders hübsch. Ich hab’s genossen es mir anzusehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s