Der Tanz der Wirbelsäule

Yoga-Übungen für inneres/äußeres Gleichgewicht

Tanz der Wirbelsäule

Ich wecke heute Morgen meinen Körper mit erfrischenden Bewegungen. So erhalte ich Energie für einen beschwingten Tag. Vor-, Rück- und Seitbeugen, Dehnungen und Drehungen stimulieren alle Bewegungsrichtungen der Wirbelsäule.

Durch achtsames Atmen bleibe ich in einem meditativen Zustand, so dass die Traumwelten der Nacht nicht so schnell verblassen.

Ausgangshaltung: mit gefalteten Händen vor der Brust.

Einatmen: beide Arme über Seite über den Kopf strecken (Berghaltung)
Ausatmen: eine Rumpfbeuge rechts zur Seite, Arme auf den Rücken
Einatmen: Aufrichten, Arme über Seite über den Kopf dehnen
Ausatmen: Gestreckt (Arme über dem Kopf) nach links beugen
Einatmen: Zurück zur Mitte

Ausatmen: Gestreckt (Arme über dem Kopf) nach rechts beugen
Einatmen: Zurück zur Mitte, dabei Arme nach oben Strecken (mit den Armen ein V bilden)
Ausatmen: In dieser Haltung nach hinten beugen
Einatmen: Arme im rechten Winkel halten (Hände nach oben; ‚Hände hoch‘),
Ausatmen: Um senkrechte Achse nach links drehen, d.h. um die Wirbelsäule (Becken bleibt stabil bzw. dreht in Gegenrichtung)
Einatmen: Zurück zur Mitte

Ausatmen: Um die senkrechte Wirbelsäule nach rechts drehen.
Einatmen: Arme über den Kopf
Ausatmen: Vorbeuge, Hände auf den Rücken
Einatmen: Tischhaltung
Ausatmen: Vorbeuge, Hände auf den Boden
Einatmen: In Barhockerhaltung gehen, d.h. Knie gebeugt, Oberkörper in 90° zu Oberschenkeln, Arme über den Kopf
Ausatmen: Vorbeuge, Hände auf den Boden
Einatmen: Aufrichten, Arme über den Kopf
Ausatmen: Zurück in die Ausgangshaltung

Nach dieser Übung kann ich erholt und entspannt in den Tag gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s