Was haben unsere Umwelt und der Klimaschutz mit dem Kommunismus zu tun?

Jeden Tag werde ich daran erinnert, dass ich an der Klimaerwärmung schuld bin, wenn ich nicht sofort Energie spare, indem ich meine Heizung erneuere und Solaranlagen aufs Dach stelle und ökologisch autofahre und teure Biolebensmittel im Bioladen kaufe…

Außerdem soll ich hier sofort unterschreiben, weil sonst die apokalyptischen Reiter kommen, die ich eigentlich immer schon mal sehen wollte. Hier sind sie also:

http://www.greenaction.de/kampagne/die-apokalyptischen-reiter-sind-gestartet

Handelt die grüne Politik etwa statt ökologisch nur idealistisch aus dem Bauch heraus oder haben die Wähler ihre wahren Ziele nicht erkannt?

Was wird aus unserer sozialen Marktwirtschaft, wenn unser Strom teurer wird, weil die KKWs abgeschaltet werden? Wie werden sich dann die armen deutschen Firmen auf dem Weltmarkt behaupten können? Verlegen sie dann alle ihre Standorte in Länder mit KKWs und billigerem Strom? Wie bezahlen die daraus entstehenden Arbeitslosen dann den teuren Ökostrom?

Und wo bleibt unsere Freiheit, wenn wir nicht mehr auswählen können wo wir leben und arbeiten wollen?

„Es ist sicher, dass dieser Umweltaktionismus die moderne Inkarnation des Kommunismus ist.“
meint dazu Vaclav Klaus, der Staatspräsident Tschechiens.

Kontrolliert im Sozialismus nicht die Regierung die grundlegenden Mittel der Produktion und die Verteilung von Gütern und Dienstleistungen?

http://www.postswitch.de/tag/die-politischen-ziele-der-klima-apokalyptiker

Manchmal höre ich, dass wir wieder einen starken Mann in der Regierung brauchen, oder auch eine starke Regierung überhaupt, eine Weltregierung.

»Kyoto stellt die erste Komponente einer echten Weltregierung dar. «
Jacques Chirac, ehemaliger französischer Staatspräsident

Warum brauchen wir die eigentlich? Wer ist der Feind, vor dem sie uns beschützen muss?

Da wären doch die apokalyptischen Reiter angemessen, die uns alle bedrohen.

Könnt ihr nicht auch mal Ideen aus anderen Dimensionen herunterladen, wie wir mit diesen Problemen umgehen sollen?

12 Kommentare zu “Was haben unsere Umwelt und der Klimaschutz mit dem Kommunismus zu tun?

  1. …hmmm…die Welt ist nicht für alle gleich. Es kann ein Einzelner auch heute in Europa glücklich leben ohne die Natur zu sehr zu belasten. Dazu muss er vielleicht etwas am Rande der Gesellschaft leben, aber das macht ja nichts.

    ich denke, revolutionäres Verhalten heute findet eher im Verborgenen statt, nämlich dann, wenn Menschen für sich entscheiden, ihre Werte nicht im Konsum zu finden, sondern jenseits davon.
    …wenn sie in sich gehen auf Entdeckungsreise und sich von der materiellen, äußeren Welt lösen. Dann werden sie reich beschenkt, so dass es ihnen irgendwann gleich ist, ob es Strom gibt oder billige Autos oder Geld für Kleidung…und das tut der Erde gut und allen Lebewesen auf ihr.

    Liken

  2. Es wäre schön, wenn noch viel mehr Menschen so glücklich leben könnten.

    Probleme bereiten eher diejenigen, die Konsumenten für ihre Ziele (Geld, Macht) benötigen und alle Mittel einsetzen Menschen zuerst unglücklich und dann von ihren Konsumgütern abhängig zu machen.

    Liken

  3. …Du hast schon Recht, aber jeder kann das schließlich durchschauen und sich dann dafür entscheiden, sein glück außerhalb der Suchtgesellschaft zu finden…

    …der Weg ist sicher nicht der bequemste, aber der einzige, der sich wirklich lohnt.

    Liken

  4. Ja, man kann sich einschränken. Z.B. habe ich das mit dem Öl gemacht. Die Heizung nicht zu stark aufgedreht, lieber ab und zu mal mit Holz geheizt. Und der Lohn kommt jetzt in den abartig gestiegenen Ölpreisen. Ich hab wenig verbraucht und komm jetzt beim Nachbestellen in die Preisspirale. Aber nur mit Holz heizen ist sicher auch nicht gut für die Natur. Darum kümmern sich ja auch schon die Umweltminister und wollen für die Holzöfen Filter einführen und die alten Öfen ganz verbieten. Immerhin kommt ja schon der Schornsteinfeger zweimal im Jahr um den Kamin zu reinigen und alle 5 Jahre um den Ofen zu inspizieren. Aber freiern will ich auch nicht. Was schlägst Du vor?

    Liken

  5. Weißt Du, wenn man sich auf das Einschränken konzentriert, macht es keinen Spass und ist meistens wenig vergnüglich.
    Ich schlage vor, einfach neue Werte zu setzen, ganz allgemein, dann kommt vieles von selber ins Lot.

    Wenn ich mein Glück oder Unglück nicht mehr in der Befriedigung irgendwelcher Konsumbedürfnisse sehe, die sowieso nur künstlich erzeugt sind und mir wichtig sind, weil ich meine tatsächlichen Bedürfnisse gar nicht kenne, und wenn ich mich auf den Weg mache, die wahren Bedürfnisse herauszufinden und sie zu befriedigen, dann benötige ich zum Wohlsein viel weniger materielle Dinge, ganz von allein.

    …wer in einer kleinen Hütte lebt, braucht weniger Heizmaterial, als jemand in einer fünf-Zimmerwohnung. Wer alleine wohnt, benötigt mehr, als jemand, der mit anderen zusammen wohnt…usw. Wie und was jeder für sich macht, das muss jeder individuell herausfinden. Da gibt es wohl kein Rezept.
    Es gibt aber Menschen, die ganz ohne Heizung auskommen. Sie haben sich einfach daran gewöhnt. Auch das ist möglich.

    Liken

  6. Das ist beruhigend zu wissen. Dann ist es egal wie teuer das Heizmaterial wird. Aber die langen Haare müssen dann wohl ab, sonst holt man sich ja im Winter eine Lungenentzündung bis die endlich trocken sind.

    Liken

  7. leider besteht diese Welt nur noch aus Konsum, jeder muss den Trend hinter laufen ohne nach zu denken wo es hersgestellt wird und das die Umwelt schaden nimmt. Wenn wir alle Nachhaltig leben also nur das Produziert wird was gebraucht wird. Nich so wie es jetzt der Fall ist es wird mehr Produziert als benötigt wird. Auf kosten der Umwelt und der Menschen. Man muss nicht das neuest von neuen haben. Wir bräuchten eine Regierung in jeden Land der Erde die sich wirklich dafür einsetzt das der Konsumwahn aufhört und auf Nachhaltigkeit Produziert wird. Wir können nur das nehmen was uns die Natur bereit stellt und nicht mehr. Jetzt in dieser Form wird von der Natur mehr gefordert als sie uns geben kann. Das wird eines Tages ein Ende haben. Auf dauer so wie es jetzt ist kann es ja nicht weiter gehen auf kosten der Natur

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s