Wie gefährlich kann Reiki sein?

Durch Reiki werden Kanäle frei, die sowohl von wissenden Meistern, als auch von niederen Geistwesen oder gar Dämonen benutzt werden können, um den Menschen die Energie zu entziehen und sie geistig fernsteuern. Besonders auf geistig entwickelte Menschen, die Erleuchtung suchen, haben sie es abgesehen und haften sich gerne an.

Anfangs wirkt Reiki hervorragend, wie Opium gegen Schmerzen wirkt, dann aber ebenso zerstörerisch.

Dies alles und auch dass Reikiheiler eigenartige Augen haben, kann man mit den geistigen Augen wahrnehmen.

http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=33350

Durch Reiki lernt man mit der höchsten Lichtenergie, der universellen Lebenskraft in Kontakt zu kommen, aber oft für sehr viel Geld.

Es heißt, bei der „Reiki-Einweihung“ werden Symbole, Handstellungen und Mantras übermittelt, die einen für immer mit der universellen Lebensenergie verbinden.

In diesem link gibt es bei den Leserzuschriften interessante Fallbeispiele:

http://rechtsverlag.at/Solaris/beitrag/geistigheilen.htm

Die Symbole zur Aktivierung der Energie findet man auch an ägyptischen Tempeln oder auf Gräbern. Die Mantren stammen aus dem Buddhismus.

Hier warnt uns eine Exorzistin vor Reiki und Akupunktur:

http://www.tahuti.tv/magazin/?p=169

Ich denke aber, jemandem der ersthafte gesundheitliche Probleme hat, ist es völlig egal wie er geheilt wird.

Wendet man nun Reiki zur Heilung an, darf man die Hände nicht zu nahe an den Körper heranführen, da man sonst die Programme des Patienten übernimmt.

Es ist wichtig, zu beten, dass der Wille Gottes geschehe, weil eine Krankheit nur dann dauerhaft genommen wird, wenn einem der Grund bekannt ist und man sein Verhalten ändert. Man muss zum Beispiel seinen Mitmenschen vergeben können.

Warum müssen wir uns auch unbedingt und mit viel Geld Energiekanäle öffnen lassen, die zu gegebener Zeit sowieso frei werden, wenn wir nämlich die entsprechende Reife erlangt haben?

Auf meiner Suche, ob Reiki gefährlich ist, kam ich nach Shambala, dem unterirdischen Reich Agartha (Hindustan) oder Agarthi (mongolisch) wo Unsterbliche in nichtgekannter Harmonie leben. Es wird vom „König der Welt“ regiert, der die Geschicke der Mächtigen lenkt.

Der „König der Welt“ kann durch die OM-Anrufung in einer Tempelhöhle, in der der einbalsamierte Körper seines Vorgängers in einem schwarzen Steinsarg liegt, mit Gott sprechen. Der Schädel dieses 330.000 Jahre alten Goros, der OM heißt und der erste Mensch ist, hat lebende schwarze Augen und eine redende Zunge. Gott gab ihm die Macht über alle Kräfte, die die sichtbare Welt beherrschen.

Nach einem Gebet zu OM hüllt dieser den „König der Welt“ mit seinen Gedanken ein, und bekommt Gottes Wünsche mit Feuerbuchstaben an die Wand geschrieben und steht dann mit den Gedanken aller Mächtigen über Reikikanäle in Verbindung. Durch die OM-Mantren, die überall auf der Welt gesungen werden, erhält er besonders viel Energie.
Dieser zukünftige Buddha, Maitreya soll der kommende Weltenlehrer sein.

http://www.youtube.com/user/MaitreyaSangha?blend=24&ob=5

Advertisements

8 Kommentare zu “Wie gefährlich kann Reiki sein?

  1. ich denke gerade, man kann sich unmöglich immer und jederzeit mit allen Informationen versorgen, die zu haben sind…
    wahrscheinlich ist es viel einfacher, zeitsparender und gesünder, immer an das Gute zu glauben und das Beste zu wollen, dann geht weniger „schief“. als wenn man sich intelektuell auf alle Eventualitäten vorbereitet.

    Gefällt mir

  2. das stimmt. Nur wenn ich wissen will, warum mich das Bauchgefühl warnt und die Hintergründe und Zusammenhänge kennen möchte, muss ich mich eben auf die Suche machen um die komischen Gefühle auch mit dem Verstand zu erfassen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s