Warum gibt keine Mücken und Wespen in Venedig?

Eines schönen abends, als endlich einmal alles ruhig auf unserem Campingplatz bei Venedig war, weil die meisten auf dem einmal in der Woche stattfindenden Markt flanierten, fuhr ein sonderbares Gefährt durch die Reihen und sprühte irgendein Gas in die Bäume, unter denen die offenen Zelte und teilweise die Campingtische mit dem Essen darauf standen. Einige kleine Kinder spielten noch draußen und bekamen das Gas voll ab:

Das erinnerte mich an die abendliche Insektenvertilgungssprüherei in Indien:

Nun weiß ich auch, warum es in der ganzen Anlage keine Wespen und kaum Mücken gab. Die einigen wenigen Mücken, die mich gestochen haben hinterließen allerdings riesige Quaddeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s