Regionales Akhanda- Bhajan- Singen in Stuttgart

Dieses Jahr strömten aus ganz Baden- Württemberg Anhänger (devotees) Sai Babas zum regionalen Akhanda-Bhajan-Singen ins Waldheim Lindental in Stuttgart.

Links saßen die Frauen und rechts die Männer, schön getrennt durch einen roten Streifen und alle saßen in Richtung des Altars mit dem Bild von Sai Baba:

Sai Baba Altar

Sie sangen von Samstag bis Sonntag 24 Stunden lang ununterbrochen Bhajans zum Lobe des Herrn und besannen sich im Pujaraum auf Gott in seinen 3 Seins- Zuständen: im Wachzustand.

und im Traumzustand und im Tiefschlaf.

Es wurden unzählige verschiedene Bhajans und internationale Lieder zum Lobe Gottes gesungen, begleitet auf unterschiedlichen Instrumenten wie Harmonium, Gitarre, Trommeln und Laute.

So floss ununterbrochen positive Energie.

Om Sai Ram

Advertisements

7 Kommentare zu “Regionales Akhanda- Bhajan- Singen in Stuttgart

  1. … siehst Du, dass ist zum Beispiel so eine Aktion, wo sich in mir was entgegenstellt, weil es nicht die persoenliche Entwicklung des individuellen Bewusstseins foerdert. Ich persoenlich halte solche Veranstaltungen genauso „manipulierend“, wie ein Gottesdienst in einer katholischen Kirche. Aber, wie gesagt – das ist meine Empfindung und hat somit nichts zu bedeuten.
    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

  2. Dieser schöne Blog, bei dem man sich wohl fühlt, nachdem man ihn geöffnet hat. Das Treffen muss besonders schön gewesen sein, da viele positive Energie zusammenkommen und vom einzelnen wahrgenommen werden. Ich habe Sai Baba im Internet gesehen und sprechen gehört und finde, dass es interessant ist ihm zuzuhören.

    Gefällt mir

  3. Ich kann mir vorstellen, dass es ein sehr erhebendes Gefühl ist, an solch einem Singen teilzunehmen. Sicher geht man gestärkt hinaus, mit einer Menge Energie.
    …und egal, welcher Konfession man angehört)
    Doch was machen diejenigen, die die Lieder nicht kennen?

    Gefällt mir

  4. ..alles was gut tut ist gut, alles was dir Kraft und Energie gibt und das Wohlbefinden fördert.

    Was sollte daran manipulierend sein?

    Jeder kann doch selbst entscheiden, von was er sich manipulieren lassen will. Ich gehe, wenn ich es gerade möchte, auch in eine katholische Kirche und fühle mich überhaupt nicht manipuliert.
    (ich bin konfessionslos)

    Gefällt mir

  5. Hallo unasuru,
    das ist mir schon verstaendlich, dass nicht alle Menschen derartige Veranstaltungen manipulierend finden. Deshalb schrieb ich „Ich persoenlich …“ und erwarte dabei keinerlei Einverstaendnis – also natuerlich kann und muss jeder selbst entscheiden. Ich unterscheide nur zwischen Entertainment und ernsthafter spiritueller Arbeit. Dass ich ueber ein aufregendes Spektakel Kraft und Energie tanken kann, bestreitet niemand. Aber manche Menschen meinen, sie foerdern damit ihre spirituelle Entwicklung ist meiner Meinung nach ein Irrweg. Zu naeherem Verstaendnis koennte mein Eintrag ueber „Gehirnwellen“ beitragen.
    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s