Geh mit Godo

Im Ballett konnte ich dieses „Hacke, Spitze, 1, 2, 3“ ebenso wenig ausstehen, wie den zackigen Marsch beim Militär, wo die Ferse „ich will nicht“ (in den Krieg) ruft.

Nun weiß ich auch, warum ich in der Stille der Natur so eine Abneigung gegen das harte Auftreten beim Nordic Walking mit den 2 klappernden Stöcken habe.

Ich liebe nämlich den gefühlvollen Ballengang oder Vorfußgang in dem ich locker mit meinem Vorfuß auftreten darf. Leichtfüßig schreitendes Gehen in den Eurythmiestunden ließ mich immer schnell zur Ruhe kommen.

Aus diesem bewussten Gehen wurde inzwischen eine ganze Philosophie:

Godo, das Gehen mit dem Herzen, nennt Dr. med. Peter Greb diese Gangart, die sich auf Körper, Geist und Seele auswirkt. Er beschäftigt sich seit 25 Jahren mit dem menschlichen Gangverhalten und erläutert, dass wir Ballengänger sind, weil ein Kleinkind über die Vorderfüßchen läuft.

Go kommt vom englischen „ Geh“ und Do ist der japanische Weg.

Godo kommt von godere und heißt genießen und das rufen Italiener angeblich beim Sex. Deshalb können italienische Priester keine Godowerbung am Schuh tragen, erzählt Dr. Greb u. a. auf diesem Video:

Mit diesem ursprünglichen Ballengang können wir starre Bewegungsmuster loslassen und spielerisch unsere Stärken finden.

Auch weil Gang und Sprache über den gleichen Nervenstrang gesteuert werden, können wir viele Krankheiten wie Venenleiden, Asthma, Rückenschmerzen, und vorzeitige Alterungsprozesse verhindern. Sogar Wort- Sinn Störungen entstehen durch falsches Auftreten.

Depressionen können durch Treppensteigen vergehen und Tänzer bekommen kein Asthma, weil man hier im Ballengang läuft.

Haben denn die gestressten Hackengänger alle Asthma und Depressionen? Eigentlich müssten sie bald aussterben, weil die Ferse die Reflexzone für Beckenorgane, Hoden und Eierstöcke darstellt.

Advertisements

10 Kommentare zu “Geh mit Godo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s