Lamas mit schnäbelnden Papageienohren

Das Lama wurde den Menschen von Mutter Erde, Pacha Mama, geschenkt, damit es ihnen beim Überleben half. Es kam aus Quellen, Seen und anderen Wasserstellen hervor.

Lama mit Papageienohren
In den Anden wohnt nach den Sagen das himmlische Lama.

Die Inkas kannten sogar das Sternbild des Lamas, Yacana.

Hier könnte man meinen, die Ohren seien zwei schnäbelnde Papageien, wie bei den Marwari-Pferden Rajastans :

http://dschjotiblog00.blog.de/2011/05/23/sieht-eigentlich-goettliches-pferd-11199587/

Wie aber kommen diese Tiere nun nach Österreich? Und wie kommen die Ohren der Marwari- Pferde auf die Lamas?

Advertisements

4 Kommentare zu “Lamas mit schnäbelnden Papageienohren

  1. …es sind lustige Tiere, so aufmerksam…und wie sie nach Österreich kommen? …na wenn sie göttlich sind, dann sind sie überall, denn es gibt keine Begrenzung für sie durch Raum und Zeit, also sind sie auch in Österreich, ist doch logisch…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s