Fahrt nach Österreich

Auf unserer Reise mitten durch München erblickten wir zu unserer Überraschung früh morgens um 6:30 Uhr einen tropfenden Taucher in voller Ausrüstung mit Schwimmflossen aus dem Gebüsch neben der Isar heraus auf den Gehweg staksen.

In Fuschl konnten wir nicht mal aussteigen um am See zu frühstücken, weil es dort nicht genügend Parkmöglichkeiten gab und überall Parkverbot war.

Fuschl

Besser gefiel es uns dann am Wolfgangsee, wo wir gemütlich frühstücken und schön am Wasser entlang spazieren konnten:

Wolfgangsee

Dabei konnten wir die Schwäne beobachten:

Schwäne auf dem Wolfgangsee

Wir bewunderten die schönen verzierten Häuser:

Häuser am Wolfgangsee

Dieser schöne Gasthof Lueg war gähnend leer und verlassen:

Gasthof Lueg

obwohl er früher mal berühmt und so gut besucht war, dass der Erzbischhof sein Taschengeld aufbessern konnte:

Maut

4 Kommentare zu “Fahrt nach Österreich

  1. Ich mag die Holzkonstruktionen mit ihrer schönen Ornamentik und der meist dunklen Farbe sehr. Das dunkle Holz nimmt die Wärme der Sonne auf und dünstet vor allem im Sommer einen Geruch aus, den ich von der Kindheit her kenne und liebe…

    Der Wintergarten im Gasthof Lueg wäre was für mich und meine Pflanzen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s