Ki und Ly sind bei mir eingezogen

Ich habe nun zwei Damen zum Auswildern vorzubereiten, Ki und Ly.

Alles fing damit an, dass ein kleines Mädchen ein noch nacktes Spatzenbaby mit einem gebrochenen Beinchen fand, das noch von seinen Eltern gefüttert wurde.

Der Tierarzt wusste nicht, wie er das winzige Beinchen schienen sollte. Eine Vogelschützerin nahm Ki dann zu sich und baute ihm aus Klopapier ein Nestchen, aus dem das Beinchen ein paar Wochen nach unten baumelte. Danach war der Tierarzt ganz erstaunt, dass das Beinchen gerade gewachsen war.

Bald darauf kam Ly hinzu, die von einer anderen Vogelfreundin vor der Katze gerettet worden war.

Katzen haben ganz spezielle Bakterien im Speichel, die Entzündungen und Eiterungen hervorrufen können.

Normalerweise sterben Vögel die durch einen Katzenbiss verletzt wurden spätestens nach 2 Tagen, weil der Speichel für sie tödliche Viren enthält. Aber Ly bekam 6 Tage Antibiotika und konnte so überleben.

Die beiden Spatzenmädchen lebten nun wie Geschwister und sollten bald wieder freigelassen werden.

Nur leider wuchsen Ly dann bis zum Herbst keine Federn und sie konnte nicht fliegen. So konnte sie frühestens im Frühjahr freigelassen werden. Aber da hatte sie dann ein weißes Federkleid und wäre von der Spatzenherde gemoppt oder vom Raubvogel sofort gesichtet und gejagt worden.

Bis zum Frühjahr waren beide Vögel zutraulich geworden. Sie waren durch die Pflege im Wohnzimmer auf Menschen geprägt worden und flogen auf Kopf, Schultern und Hände zum Schmusen. Es wohnte auch kein Spatzenschwarm in der Nähe, dem sie sich hätten anschließen können. Sie hatten nur ein paar Nymphensittiche zur Gesellschaft, mit denen sie bis vor kurzem ihr Vogelzimmer teilten.

Jetzt sind die beiden Damen in meinen Wintergarten eingezogen und ich soll sie bis zum Frühjahr in meinem Wintergarten verköstigen. Dort können sie sich mit dem Spatzenvolk unterhalten und im Frühjahr dürfen sie dann mit ihren Verehrern ins Freie fliegen.

http://www.myvideo.de/movie/8862937
Aufgeregte Spatzen – MyVideo

http://www.myvideo.de/watch/8862937/Aufgeregte_Spatzen

Gestern waren die beiden noch etwas aufgeregt und trauten sich kaum sich mal auf ihrer Stange auszuruhen. Aber heute haben sie sich schon ganz gut eingelebt:

Advertisements

11 Kommentare zu “Ki und Ly sind bei mir eingezogen

  1. Weißt,das rührt mich jetzt 🙂

    Meine Wurzeln sind ja von Stuttgart,ich liebe Frickenhausen-Esslingen-Nürtingen..da habe ich Verwandte Papas Seite her…dann Bayern wo aber der meiste Teil von Mamas Seiter her kommt.
    Man vergisst es nie-freue mich immer wenn du was einstellst von der Region,ich spüre dann eine so schöne Wärme.

    Und ich mag dich auch sehr 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s