Wann gibt es Chimären im Tierpark?

Fischtaur1

Chimären sind Mischwesen aus der griechischen Mythologie. Zuerst waren es Ziegen, dann wurde der Begriff auf alle Mischwesen ausgeweitet.

In der Biomedizin werden zur Stammzellenforschung künstliche Tier- Mensch- Embryonen hergestellt. So können aber auch Zwitterwesen aus Menschen und Tieren gezüchtet werden.

Noch ist es ist Deutschland verboten, Mischwesen aus Mensch und Tier zu erschaffen.
In Großbritannien hat das Unterhaus die Produktion solcher Chimären zu Forschungszwecken erlaubt.

Heute ist eine Chimäre ein künstlich aus zwei Individuen zusammengesetztes Lebewesen. Jeder Empfänger einer Organspende ist also auch eine Chimäre.

Wenn ihr eine Bluttransfusion bekommt, seid ihr auch solange eine Chimäre, bis die fremden Blutzellen wieder abgebaut worden sind.

3 Kommentare zu “Wann gibt es Chimären im Tierpark?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s