Hornissen lieben Zumba!

Kaum fing unser erster Zumbakurs nach den Sommerferien wieder an, gesellte sich auch schon ein unerwünschter Gast im gelb- braun gestreiften Outfit zu uns.

Sie kam einfach durch das geöffnete Fenster herein und sie ließ sich auch nicht mit einem Besen verjagen. Sie lauerte wie ein Spion, mit ihrem Barcode unter dem Holzbalken an der Decke und tanzte immer mal wieder ein bisschen mit. Ob sie wohl ausgeschickt worden war um die Choreografie zu klauen?

Als wir dann zum Hindihit Mashallah, wie Gott will, aus dem Film Ek tha Tiger, unserer Körperteile kreisen ließen, war sie nicht mehr zu bändigen. Im Sturzflug schoss sie auf uns los, umrundete uns, sauste zwischen uns hindurch, bis wir uns voller Schrecken in eine Ecke flüchteten und nicht mehr von der Stelle rührten.Ängstlich beobachteten wir sie.

Sie kann mehrmals stechen und ihr riesiger Stachel tut noch viel mehr weh, als der von einer Biene oder einer Wespe. Vielleicht sind wir ja auch allergisch gegen Hornissenstiche, wie einer, der neulich mit der Ambulanz ins Krankenhaus gebracht wurde…

Mit Entsetzen stellten wir fest, dass es nun aber zwei und kurz darauf vier von ihnen waren, die zu unserer immer noch dröhnenden Zumbamusik ihre Kurven zogen.

Wir brachen den Zumbakurs ab, liefen aus dem Raum und hängten ein Warnschild vor dem Zumbaraum auf.

Wenn ihr mal ein Hornissennest im Schlafzimmer vorfindet, dürft ihr das zwar nicht vernichten oder diese unter Naturschutz stehenden Tiere töten, aber ihr könnt sie mit Mashallah ganz bestimmt aus dem Haus locken. Ihr braucht auch keine Angst davor zu haben, von ihnen getötet zu werden, weil es Hundert Hornissenstiche sein müssen um einen 70 Kilo schweren Menschen zu töten:

http://www.mdr.de/sachsenspiegel/ratgeber/hornissen100_page-3_zc-857da771_zs-5c88260d.html

Advertisements

10 Kommentare zu “Hornissen lieben Zumba!

  1. Zuhause nehme ich immer Glas und einen Briefumschlag (oder festeres dünnes Papier. Mit dem Glas fange ich die Insekten, wenn sie sich irgendwo hinsetzen, schiebe dann den Umschlag unters Glas und bringe dann so das Insekt auf meinen Balkon. Sollte allerdings mal ein ganzes Nest bei mir auftauchen, würde ich den Bauverein anrufen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s