Gründonnerstag

Leider werde ich wohl demnächst mit Eselsohren am PC sitzen, weil ich gerade faste und keine gebackene Brezel essen darf, wie die Menschen in Mühlhausen in Thüringen die so eine Brezel Gründonnerstag essen müssen, da einem sonst Eselsohren wachsen können.

Vielleicht helfen mir die Naturgeister, die ich heute besucht habe, ja auch wieder zu einem normalen Aussehen:

Ich wünsche Euch allen angenehme Osterfeiertage.

Advertisements

12 Kommentare zu “Gründonnerstag

  1. Eigentlich können die doch froh sein wenn denen Eselsohren wachsen würden, passt dann besser zum Viehschädel – ?!

    Ich halt’s seit langem grundsätzlich mit dem Grünen-Körbchen vor der Haustür.

    Das mit den Enten-Gänsen hat seit jeher was. Meine SPD-Sklavin Olle kommt auch vom Dorf, die stand da voll drauf, wenn Professor, dann eine Gans. Hat durchaus was, hab‘ das auch mal in einem Österreichischen Dorf erlebt, bin extra auch früh aufgestanden um das mal klar zu kriegen, hatte mich echt beeindruckt (siehe Mithrahee zu Arnold Schwarzenegger; somit hatten ich und die USA wieder recht in unserem Diplomatie-Verständnis. Da der Bürgermeister noch sein ´Dorfstatement halten mußte´ sind wir erst um 11.Uhr dann weiter nach Italien).

    Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s