Ohia Lehua

Ohia und Lehua waren einst ein Liebespaar auf Hawai, das der Göttin Pele begegnete.

Ohia Lehua 4a

Die Vulkangöttin Pele verliebte sich in den wunderschönen Ohio. Weil er sie aber nicht genügend beachtete, wurde die Göttin Pele wütend und tötete die beiden.

Als sich in ihr dann doch noch ein Fünkchen Mitleid regte, wollte sie es wieder gutmachen und so verwandelte sie Ohia in einen Baum und Lehua in eine wunderschöne rote Blume.

Hier habe ich früher schon einmal über meine Bekanntschaft mit der Göttin Pele berichtet:

http://dschjotiblog00.blog.de/2009/11/14/klimakatastrophe-verhindern-pele-respektvoll-behandeln-7373757/
http://dschjotiblog00.blog.de/2009/12/03/reisen-feuergoettin-pele-per-fernmeditation-7506644/
http://dschjotiblog00.blog.de/2009/11/13/besuch-hawaiianischen-feuergoettin-pele-7369154/

Wenn jemand eine Lehuablüte pflückt, heißt es auf Hawai, so vergießt der Himmel Tränen.

Ohia Lehua 5

Wer wohl so viele Lehuablüten von meinem Ohiabaum gepfückt hat, dass es seit Tagen regnet?

Advertisements

5 Kommentare zu “Ohia Lehua

  1. Das sind wirklich wunderschöne Blüten und Deine Bilder sehen auch richtig nach Vulkan und Feuer aus. Und aus dem Vulkan wird beim genauen Hinsehen eine gierige Riesenspinne, die Pele?

    Gefällt mir

  2. Das ist eine andere Geschichte, die vom Fujiyama: Hier wird die Prinzessin Kaguya auf die Erde geschickt um für ihre Sünden zu büßen. Sie gibt dem Kaiser einen Zaubertrank, damit er unsterblich wird und kehrt zum Mond, woher sie kam, zurück. Weil der Kaiser aber ohne sie nicht ewiglich leben will, leerte er den Zaubertrank über dem Fuji aus.

    Gefällt mir

  3. Nun ja Schlau’Berger’In,
    Deine Nationalgeschichte von Hawai ist schon zumindest in den ersten Sätzen angedeutet, die ich in voller/ganzer Version übrigens langweilig finde; Die Hawaiianer erzählen aber auch nicht die ganze Geschichte. Auch stimmt das in einer guten Haltung der Meditation die Hawaiianer einen recht deutlich herumführen. Deshalb bekommt man auch einen Blumenkranz, wenn man da mal leibdlich wirklich ist.
    Früher waren auf Hawai oft Mathematiker-Konferenzen, vornehmlich des AMS(USA), war aber auf keiner, hatte denen nen Brief geschrieben. Vulkan-insel`- hatscha, lagen da die Coca-Cola Dosen (in Massen) dauernd auf der Straße rum ~´mathematisch negativ real´, auf Hawaiianisch.
    Gab‘ ja auch diese ´Krimi-Serie´ „Magnum“, da wußte ich nicht ob der Neger Hubschrauberpilot Hawaiianischer ist als Magnum, der Higgins hatte sowieso immer eher ´formlisiert´ ~ hihi. Also wenn man das Kriminelle auf die Mathematik anwendet, dann kann man das so sehen.
    Hab‘ die Urgeschichte der psychologischen Verhaltensweisen der Hawaiianer mal verfasst, Spezialgebiet von mir gewesen ~ weil ich sowieso immer mit Grausamkeiten zu tun hatte.

    Find das immer so witzig wenn die Pélè mal wieder spuckt und die Teerpflasterstraße da wieder durchschmilzt. … sind Brüste, mh ganzheitlich, eigentlich wie Vulkane?

    Kommt eben ganz darauf wie man das interpretiert bzw. betrachtet.

    Mit Japan habe ich aber eine andere Geschichte. Die Japaner wußten nicht ob das Land auf dem sie waren nun von China oder von Japan ab‘ bzw. herstammte~ weißt ja wie se sind mit den Auslegungsfragen, so Shiiten-Sunniten und Katholiken-Evangelisten ~mäßig, von über~Oben und Unten und so, mit Nach.

    Zumindest entscheiden sich diese ur.ur.kl. Japaner damals, mithin gm. Drei Inseln, den bzw. die Fuijyama – wegen der Weiblichkeit versteht sich – als ´große Mutter Gottheit´ zu verehren. Die frühen Menschen hatten eine unglaubliche Faszinationsehrfurcht vor der ´(Selbst-)Geburt´ und das war mit den Verstand der Sprache damals überhaupt nicht zu vereinbaren. Deshalb haben auch alle nichts mehr gesagt, aber kräftig probiert ob das noch funktioniert. Und eben daher ´Fuji, ich schreib mal Futschi … mit i…, weil wegen dem i-Punkt … muß ja logisch sein!
    Und in Japan kommt dann irgendwann einer darauf das das „i mit dem Punkt“ – Sonne (Flagge Japans)- „ja mit dem muß/muss/mus´?“ deren (evolutiv-ideomatische) Verhaltensprägung des weiteren. Ergo! wurde beschlossen ein Teil der Menschen in den Fujiyama zu schmeißen, so ´A’starte´ – mäßig, wie Hera, die Zicke von Athene (u.a. ;)). Die ganz Schlauen beschlossen dann, das die 30% der Bevölkerung, welche Miss.-Yama in den ´Schlund´ geschmissen wurden, auch dem Wesengrund der Fuji‘ „mit 3“ passen mußte ~ passte aber nicht. Ging wieder nen paar hundert Jahre so, alles möglichst klar geordnet, bis sich ~ eigentlich aus einem (Schreib)~Fehler eines/der großen Philosophen dort Damals ~ das all jene 0.33* Differenz, welches ja mithin auch sozusagen ein Drei oder ein Drittel ist, insofern auch Zwei’fel~ *l, der Wesensheit, also wirklich total wichtig. Dieser Aspekt gerieht späterhin aber in Vergessenheit bzw. in ´sicherem Zweifel´ „… daher (ja) sicher ist“. Zumindest gerieht damit auch der Opferkult ~ Bewußtes Unbewußtsein~ in den nämlichen …bis Heute.

    Die Frage der Gedanken das es ein Mensch, jene Dinger die es da auch umzu gibt, „… wofür jene Frage ob Mann oder Frau“ zunächst entscheident wichtig ist“ ~ …wo se logisch recht haben haben logisch recht ~lol.
    Das führte zur Ketzerei-Phase, da ja, wie (ja) vielleicht logisch, weil man Ketzer/~in sein mußte um keiner zu sein bzw. darüber nach’zu’denken inwiefern dies so sei~ „theoretisch eben“. Eines Tages, als schon 500 Menschen wieder hingerichtet/getötet wurden, entschied sich der eigentlich Urvater des Gedankens, ein Japaner dort wie ´Konfutzius´, wartete diese noch weitere 50 – da es ja Ketzerei/~ getötet werden „… weißt ja wie der Vulkan da“, sein würde – und verhext einen Schüler nach allen Regeln der Kunst. Der programmierte den so, das dieser dann genau seine Vorhersagen ausführt und zum Gründer eines Buddha-Gedankens dort wird, so was wie Perseus bei den Griechen ~idS. Frl. Pelé usw. und „BUDDHA voll der Gute …“~ in Japanisch geht das auch ~ wird zum Gegenstand der theologischen Mythologie wie bei den Christen und Islamisten der Satan (Buddha (eine Zeit lang), Krishna – der’sowieso!).
    Dadurch entwickelte sich in – Japan vor 4.5/5 tsd. Jahren, eine der ersten Buddha-Kulte, abgesehen von der Notlandung des Satjamuni-Buddha, als Ideologie. Die Japaner voll hin und weg, „… aber wie nun diese Ungewissheit der Lösung der Genealogie(?)“. Amtlich voll die Katastrophe, bürgerlich auch, zu dreizig Prozent beeinflußt vom Amt ~hihi. Etwa 30 Jahre später wird dann Staatsreligion von Japan daraus irgendwas um 1800 BC glaub ich. Woraus dann der staatliche Mikka-Kult des Zen-Buddhismus dort sich entwickelte. Die haben eine Sammlung von absoluten Wahrheiten, da mußt (d)u „ja sagen“, alles andere ist „… zweifelhaft“.
    Aber ich mag die/den heutigen MIKKA-Buddhismus eigentlich nicht, insofern es „zweifelhaft ist“ freilich.
    Japan war zwischenzeitlich schon recht historisch abgeholzt, da es seltsamer Weise auf den vielen Bergen viele Bäume gab, denn es ging die Baumsorte etwas verloren. Zu dieser Zeit fand in weiteren trotzdem ein großer Aufschwung auf den japanischen Inseln statt.

    ———-

    Mao Tsetung, „der General derISIS der gar nicht auf der Erde sein darf… aber ich ja bin ja auch da.“- und ich hatten einmal einen sprituellen ´Über-Welt-Krieg´ nach meinem Streit mit denen, z.Z. Hirohito und seines Sohnes des heutigen, ich erklärte das den Japanern und dem Internationalen Gerichtshof, und den Generälen der Götter erklären das ich nun mit MAo gegen sie Krieg führe, ~ Mao sammelte die Waffen zusammen, zum freilich aufstellen.
    Wir lösten etwas in Gedanken aus, welches eine Interpretation eines Teilchens ist, das ich einmal berechnet hatte aber als ´unwirklich´ , aus gewissen Grüden, erklärt hatte. Haben se sich aufgeregt „du muß aber das Teilchen für wirklich erklären!“ ~ juhu, was aber der histo. st. Mikka-Kult vormals sagt/bedeutet … und was ich aber Mao Tsetung geschrieben hatte (?!).
    Die Japaner gehören ja auch zu den G3 der EU-Ersten ´Japan, Frankreich, BRD-Deutschland´. So Trinitäts-Gebirgemäßig … mit Vulkan eben, liegt ja auch gleich gegenüber ihrer Schwester … oder Bruder?

    -greetings-
    Mitrah‘ .. der vom/zum Vatikanstuhl

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s