Der mystische Albtrauf

Autalwasserfall

Auf meiner Albtraufwanderung um Bad Überkingen traf ich nicht nur auf unzählige Märzenbecher, sondern auch auf alle Arten von Naturgeistern.

Meine Füße wurden ganz schwer, als ich den mystischen Pfad, zum Autalwasserfall erklomm.
Hier sind die Energien so fein, dass ich mich auf eine Stufe setzte und mit der Buchstabenmeditation begann.

Da jeder Buchstabe einen heiligen Laut symbolisiert, begann wieder dieses eigenartige Knistern um mich herum.

Während ich mich in den Zaubergesang der Quellen einschwang, malte ich Buchstaben auf meine Füße und dankte ihnen, dass sie mich an diesen zauberhaften Ort getragen hatten.

So brauchte ich nicht lange ein und auszuatmen, um die aufgenommene Energie in meine Füße hinabsteigen zu lassen, bis die Buchstabenmystik eine leichte Ekstase in mir hervorrief. Ich konnte diese liebliche Fee an den Wasserfällen bei ihrem Tanz beobachten:

Zuletzt verschwand sie in der Brunnensteighöhle. Aber dorthin wollte ich ihr nicht folgen.

10 Kommentare zu “Der mystische Albtrauf

  1. Magische Wesenheiten

    Naturwesen, Fabelwesen, magische Wesen oder auch Elementarwesen – sie haben viele Namen. So ziemlich jeder kennt sie aber nicht alle unter uns können sie sehen oder anderweitig wahrnehmen. Meistenfalls sind es Kinder, die deren Existenz erkennen können. Bei uns Erwachsenen ist dies schon weit schwieriger.
    Kinder haben wie wir alle von Natur aus ein erweitertes Bewusstsein, welches noch nicht durch die Zwänge der Gesellschaft geprägt ist. Im laufe der Zeit verlernen Kinder einfach diese Geschöpfe wahrzunehmen da ihr Bewusstsein auf Dinge geprägt wird, die man allgemeinhin als notwendig erachtet.
    Manchen Menschen jedoch, gelingt es, ihr „Kindliches Bewusstsein“ zu erhalten oder aber ihr „Erwachsenes Bewusstsein“ wieder zu erweitern. Dadurch sind sie wieder empfänglich für die Schwingungen der Naturwesen.

    Jedes Element hat seine eigenen Wesenheiten,
    so ordnet man dem Feuer den Salamander zu, dem Wasser die Nixen und Undinen, der Luft die Feen oder Sylphen und der Erde die Elfen, Zwerge, Gnome oder Trolle.
    Außerdem gibt es noch die Wächter des Waldes, welche die Baumwesen wären.

    Im Grunde genommen kann jeder von uns überall diese tollen Wesen entdecken, manchmal jedoch nur unbewusst.

    *Konntest du aus dem Augenwinkel eine dir unerklärliche Bewegung und/oder einen Lichtblitz erkennen?

    *Hast du ganz plötzlich den Duft von Bäumen oder Blüten wahrgenommen – ebenfalls ohne erkennbaren Grund? Du könntest begrüßt worden sein.

    *Fühlst du dich im Keller, auf dem Dachboden oder an anderen finsteren Orten nicht wohl? Es könnte sich um Dunkelelfen handeln.

    *wachsen deine Blumen besser wenn du dich mit ihnen befasst und mit ihnen sprichst?

    *Hattest du bei einem Spaziergang durch Wälder, über Wiesen oder Felder das Gefühl die Spinnweben aus dem Gesicht wischen zu müssen? Es könnte eine Feld Fee gewesen sein.

    *Konntest du Gesang wahrnehmen der keinen erkennbaren Ursprung hatte?

    *Träumst du oft von Naturwesen? Es könnte sein das sie dich rufen.

    *Verschwinden Gegenstände und tauchen plötzlich an anderer Stelle wieder auf?

    Magische Wesen suchen immer den Kontakt zu uns Menschen aber sie zeigen sich selten – sie sind etwas scheu oder schüchtern.

    In einem Satz gesagt: Magische Wesenheiten sind die Hüter der Natur – jedes mit eigenen Aufgaben.

    Kurze Erklärung zu den magischen Wesenheiten

    *Feen:
    meist weibliche, zierliche oder anmutige und wohlgesonnene Naturgeister. Sie sind sehr liebvoll und hilfsbereit.
    gerne tanzen und singen sie in Vollmondnächten an magischen Orten wie wie Seen, Flüssen, Quellen etc.
    Ihre Aufgabe ist es für Harmonie und das Gleichgewicht in, um und auf der Welt zu sorgen. Auch besondere Kraftplätze unterliegen ihrer Regie.
    Feen leben selbstverständlich in der Natur.

    *Gnome:
    sind die Hüter der Weisheit der Erde und verewigen sich gerne in Steinen, Felsen oder alten Bäumen. Sie ahmen gerne die Stimmen von Menschenkindern nach – daran haben sie richtig Freude.

    *Kobolde:
    lieben die Nähe der Menschen und haben nur Unsinn im Kopf. Ursprünglich gehörten sie zu den Fels und Bergzwergen. Sie leben mit in unseren Wohnungen oder Häusern und sorgen dort für gesunde Lebensenergie.

    *Zwerge:
    sind kleine Erdgeister die manchmal hilfreich den Menschen gegenüber sind, manchmal aber auch boshaft, gierig und gemein sein können.

    *Wichtel:
    gehören zu den Erdvölkern, wohnen unter oder zwischen großen Pilzgruppen, in Wurzelgeflechten, zwischen Steinen oder Felsen oder aber in den Häusern oder Gärten die sie schützen. Sie beherrschen die Kräuterkunde und helfen uns Menschen dabei sie zu erlernen.
    Es soll ein großes Glück sein, wenn sich ein Wichtel in deinem Haus niederlässt.
    Da Wichtel genauso wie wir die Feste der Natur feiern, vergiss sie nicht und decke vielleicht für sie mit an deinem Tisch oder in deinem Garten.

    *Trolle:
    gehören in die Zwischenwelt und auch wenn sie teilweise etwas merkwürdig oder erschreckend aussehen, sind sie durch und durch gutmütig.
    Wenn du ihnen eine Freude machen willst, platziere für sie einen Gegenstand aus Gold irgendwo, sie lieben und sammeln es.

    *Elfen:
    gliedern sich in zwei Völker – die Lichtelfen, welche sich wie der Name schon sagt im Sonnenlicht bewegen, und die Dunkelelfen, die unter der Erde, sowie in Kellern oder auf Dachböden hausen.
    Alles was diese Naturgeister tun, tun sie ausschließlich zum Wohle der Naturwesen.

    *Nymphen:
    werden in 4 Gattungen unterteilt
    Waldnymphen (Alseiden)
    Wassernymphen (Najaden)
    Baumnymphen (DryadenO & Bergnymphen (Oreaden)
    Diese Wesen kümmern sich hauptsächlich um das Süßwasser und stehen in enger Beziehung zu den Menschen. Außerdem folgen sie, vielen Sagen nach, einem Satyr zu dessen Musik sie über unterirdischen Quellen tanzen.

    Blessed be

    Liken

  2. ja, das finde ich auch. 🙂
    Die Musik mache ich meistens selber, weil youtube sonst seine Werbung mit der Begründung „Drittanbieter“, auf meine Videos macht.
    Liebe Grüße Dschjoti

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s