Mystisches Palafrugell

Auf dem Weg nach Palafrugell kam ich an einem tollen indischen Laden vorbei. Leider konnte ich nichts kaufen, weil alles zu teuer war oder mir nicht gefiel.

Palau bedeutet das geschützte Haus und Frugell ist ein germanischer Eigenname.

Das Navi, das auf ein angeblich riesiges Einkaufzentrum programmiert war, navigierte mitten durch die Innenstadt mit seinen engen verwinkelten Gässchen, bis es als Ziel ein mittelgroßes Lebensmittelgeschäft angab. Ich nehme mal an, die haben dafür bezahlt, dass sie dort vorgeschlagen werden.

Später habe ich dann einen Lidl gefunden und gleich das Schild mit den Erdbeeren fotografiert, weil ich mir so einen komischen Namen nicht merken kann. Das richtige Eis (Zitroneneis) habe ich bei dem Schilderwirrwar nur Dank meiner Frostgeister gefunden, die das richtige Schild rot aufleuchten ließen.

Hamburgueseria

Erfrischt konnte ich mich dann auf den Stadtbummel begeben, wobei eine bedrohlich schwarze Wolke über mir mich ständig zur Eile antrieb.

Die Kirchen waren leider alle verschlossen, damit ja keine Naturgeister eindringen können und nicht etwa jemand auf die Idee kommt dort beten zu wollen.

Die Wegweiser nach Palafrugell waren gut ausgeschildert, nur zurück hatten die Naturgeister wieder das Navi sowie alle Schilder verstellt und andere Namen darauf geschrieben. Zum Glück wurde mein Spanisch von den Leuten die ich nach dem Weg fragte, verstanden, so dass ich auch wieder zurück fand.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mystisches Palafrugell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s