Taubenschwänzchen im November

Die zauberhaften Taubenschwänzchen schwirrten auch im November noch wie Kolibris um meine kräftig nach Honig duftenden Blumen herum und saugten mit ihren Saugrüsseln den Nektar aus den Blüten heraus. Der Schwanz des Taubenschwänzchens ähnelt dem einer Taube, daher hat es auch seinen Namen.

Geschickt steuerte eines davon direkt auf mich zu, als ich ihm mit meiner Kamera zu nahe kam und dann flog es mir doch auch noch von hinten unter den Haaren hindurch in meinen Kragen. Dabei brummte es mit einem dunklen Ton und schlug mit seinen Flügeln 81 Mal pro Sekunde um sich.

Dazu sangen die Naturgeister in ekstatischer Weise ihre magischen Choräle:

https://www.youtube.com/watch?v=keuksQgktFA&feature=youtu.be

So ging nach sonnigen warmen und Schnee der November zu Ende und die Naturgeister feierten Advent auf ihre Weise:

Advent Garten

Advertisements

8 Kommentare zu “Taubenschwänzchen im November

  1. auf blog.de war ich schon lange nicht mehr, weil ich nicht mehr reinkam. Gefällt es Dir in Berlin nicht mehr? Bisher klang es immer ganz begeistert und Du hast so schöne Fotos von dort gemacht.
    Liebe Grüße Schjoti

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s