Zauberhafte Eselsohren

20161026_232620

Endlich weiß ich wieder, was ich mit meinen ausgelesenen Büchern machen kann. Meine Freundinnen nehmen zwar gerne deutsche Bücher, aber mit den englischen wird es schon schwieriger und französisch oder spanisch will dann schließlich gar niemand mehr.

Wenn ich die Seiten als Geschenkpapier verwende, komme ich gleich mal in die grüne Kiste und im Secondhandladen wollen sie auch immer nur bestimmte Bücher.

Aber die Rettung kommt zwar nicht aus Japan heißt aber hmm?

Ich darfs nicht verraten, weils ein europaweit eingetragene Wortmarke ist, für Bücher. Ausserdem musste ich das Wort aus meinem Film rausnehmen….

Es macht jedenfalls riesig Spaß lauter Eselsohren in die Bücher zu falten und dabei Nachrichten zu hören. So entkomme ich der Bilderflut der Medien, nehme zur Kenntnis was in der Welt passiert und habe am Schluss ein schönes Kunstwerk zu bestaunen.

Hier habe ich ein Video erstellt, wie ich das Kunstwerk angefertigt habe:

 

Moto heißt übrigens Buch und ori bedeutet falten auf Chinesisch und Japanisch.

Was macht Ihr denn mit euren ausgelesenen Büchern?

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu “Zauberhafte Eselsohren

  1. …ich zünde mit denen, die sich nicht verschenken lassen, mein Feuer an…

    …ich weiß, das mag barbarisch klingen, tatsächlich jedoch, wird so manchem Buch damit ein Sinn und Zweck zugeführt, das es vordem nicht hatte…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s