Tag-Archiv | Dach

Energieexperten

Energieexperten

Im kommenden Jahr wird die sogenannte Ökostrom EEG-Umlage angehoben, damit Betreibern von Wind-, Solar- und Biogasanlagen ein fixer Preis für die Energie garantiert werden kann, die sie produzieren.

Pro Kilowattstunde muss ich dann laut Übertragungsnetzbetreibern, zusätzlich zum Strompreis 5,277 Cent für den Ausbau der regenerativen Energien zahlen. Für einen normalen Haushalt steigen diese Zusatzkosten beim Strompreis von durchschnittlich 125 auf knapp 185 Euro pro Jahr.

Soll ich demnächst solche Leute wählen, die mir sowas einbrocken?

Professionelle Energieberater sollen mir Tipps geben, wie ich Energie sparen kann, weil ich selbst dazu zu blöd bin. Da es kostenlos ist, ist daran bestimmt etwas faul…

Raten sie mir dann beispielsweise dazu meine alten Geräte wegzuwerfen und neue zu kaufen, die viel weniger lange halten?

Auch Gebäudedämmung ist ein Lieblingsthema von Energieberatern, haben mir diejenigen erzählt, bei denen es hinter der Fassadenverkleidung kräftig geschimmelt hat.

Wenn ich meine Räume jetzt nicht mehr heize, und mich stattdessen in der Stadtbibliothek aufhalte, muss ich von den ersparten Heizkosten Schimmelentferner kaufen. Kommt mich das wirklich billiger?

Hier auf den Dächern der Häuser sitzen die wahren Energieexperten. Sie wärmen sich an der aufsteigenden Wärme, die aus den ungedämmten Häusern entweicht. Vielleicht sollte ich mich einfach dazu setzen?

Laufenten verjagen Einbrecherin

Als ich ein wenig in der Vereinsanlage der Kleintierzüchter mit den Graupapageien schäkerte,

saß Mama einige Meter weiter vor dem Haus und eines ihrer Jungen und kauten genüsslich auf dem Dach vor sich hin.

Das Kleine lag im Futtertrog und sprang aufgeregt heraus, als meine Tasche herunterfiel:

Papa schaute auch ganz entgeistert:

Ziegenbock

Aber bald darauf brachte die Mama das Kleine wieder in seinen Futtertrog:

Und die Welt war für die Ziegen wieder in Ordnung:

Ziege auf dem Dach

Jedoch:

Ganz aufgeregt fingen im nahe liegenden Hühnerstall die Enten zu schnatter an. Vergeblich versuchten die Laufenten einen Eindringling zu verscheuchen: