Tag-Archiv | dia de los muertos

Allerheiligen in Mexiko

Allerheiligen in Mexiko
Jedes Jahr am 2. November, dem Dia de los Muertos, einem farbenprächtigen Volksfest, treffen in Mexiko die Seelen der Verstorbenen in Gestalt von Schmetterlingen ein. Die Ankunft dieser Monarchfalter wird von den Indianern sehnsüchtig erwartet und gebührend gefeiert. Mehrere 100 Millionen Schmetterlinge fliegen auf dem Highway der Winde aus dem 8000km entfernten Nordamerika um auf wenigen Hektar in der mexikanischen Sierra Nevada zu überwintern.
Natürlich gibt es Pappskelette und Totenköpfe in allen Farben, aus Marzipan und mit Zuckerguß zu kaufen. Für den feierlichen Empfang der Verstorbenen werden die Gräber mit Blumen und Kerzen geschmückt, die Häuser geputzt, Opferaltäre errichtet und das „Pan de muertos“ (Totenbrot) gebacken. Der Heimweg für die Verstorbenen wird mit signalfarbenen gelben Blumen gekennzeichnet damit sich die Verstorbenen den Weg nach Hause finden. Zum Abschied wird an den Gräbern gegessen, getrunken, musiziert und getanzt.
Das Totenfest wurde 2003 von der UNESCO als „Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit“ proklamiert.
http://www.myvideo.de/watch/3835437/Seele_der_Verstorgenen_Monarchfalter_Folge_1