Tag-Archiv | Dschjoti

Maha Kalis Tanz mit Dschjoti

Nur weil ich aus meiner Haut gefahren bin, war ich in der Lage, Kali bei ihrem ekstatischen Tanz zu begleiten.

Bereits bei den ersten Tönen der Melodie erblickte ich die schwarze Hindu- Göttin mit ihrer knallroten aus dem Munde hängenden Zunge. Sie tanzte eine Art Zumba- Twist und ich staunte, dass sie ihre vielen Beinen so hervorragend unter Kontrolle hatte. Dazu schwenkte sie ihre zahlreichen Arme und forderte mich auf, es ihr gleich zu tun, was ich ganz begeistert auch gleich ausprobierte:

Unsere Meditationsgruppe lag nämlich ausgestreckt Kopf an Kopf und Fuß an Fuß wie ein riesiger Organismus diagonal auf dem Hallenboden. Wir hatten zum Tanzen nun immerhin 16 Arme und 8 paar Beine zur Verfügung.

Dann küsste Kali mich mit ihrer langen kalten Zunge auf die Stirn und ich wurde von ihrer Energie durchströmt, bis ich von innen heraus wie ein LED- Weihnachtsbaum leuchtete. Auch stellte sich ein wunderschönes Glücksgefühl bei uns ein, dem wir uns selig hingaben:

http://www.myvideo.de/movie/8861191
Die Erleuchtung beim Tibetischen Pulsieren – MyVideo

http://www.myvideo.de/Videos_A-Z?searchWord=Tibet+Pulsieren+Erleuchtung

Nach einer Weile wurde es mir aber immer heißer und ich sah Kali inmitten eines riesigen gelb- orange Feuers tanzen. Ich befürchtete in dieser Hitze zu verbrennen.

Mit der Zeit wurde aber die Musik ruhiger und die Energie wieder sanfter. Ich schwebte irgendwo zwischen den Welten und nahm meinen Körper nicht mehr wahr, bis unsere Guritha uns wieder aus der Versenkung holte.

Kali war verschwunden, aber ihre Energie durchdrang uns noch.

Hier habe ich schon einmal über meine Erfahrung mit dem Tibetischen Pulsieren berichtet:

http://dschjotiblog00.blog.de/2012/06/28/tibetan-pulsing-13980869/

Meditation, Kali, LED, Tanz, Maha, Dschjoti, Tibet, Pulsing, Pulsieren, Versenkung, Erleuchtung, Feuer, Zunge, Göttin, Weihnachtsbaum,

Werbeanzeigen

Dschjoti, ein „schwieriger Benutzername“

So eine Frechheit. Als ich einem Youtube- freund eine Antwort geben wollte, kam ich nicht ins Youtube hinein. Es erschien dieses Fenster:

schwierigerName

Mein schöner Name, der das göttliche Licht bedeutet und den sogar der der Chefminister von Westbengalen trägt: Dschjoti Basu, der prominente Führer von Indiens Kommunisten, soll schwierig sein. Schwierig! Oder sind die Mitarbeiter von Youtube vielleicht fremdenfeindlich?
Jetzt soll ich auch noch begründen, warum ich so heiße.

Selber schreiben diese Bereiter von Hindernissen nicht, wie sie heißen und ob ich ihren Namen mag.

Nun weiß ich aber, dass Google, die Mutter von Youtube mir auch schon hinterher spioniert und meine Telefonnummer usw. von mir will. Ich soll auch dauernd irgendwelch Knöpfe drücken für google+, Wozu? Wollen die, wenn ich in den Urlaub fahre, meine Wohnung ausrauben?

Da ich das Ausfüllen von Formularen hasse, habe ich mich jetzt woanders angemeldet. Außerdem verpixeln mir dort meine hochgeladenen Videos nicht mehr.

Hier wird noch genauer auf die Spielchen von den Datensammlern eingegangen:

http://www.youtube.com/user/dschjoti?feature=results_main

Anscheinend gab es diese Diskussion schon vor einem Jahr:

Da kann ich nur noch Ganesha Sharanam singen und Zuflucht zu seinen Lotusfüßen suchen:

Damit er mir die Hindernisse aus dem Weg räumt….