Tag-Archiv | Freimaurer

In Prag begegnet man Mucha überall

auf Brillenschachteln, auf Autos…

Muchaauto

Der tschechische Jugendstilmaler und Freimaurer Alfons Mucha (1860- 1939), befasste sich auch mit Okkultismus und automatischem Schreiben, bei dem er den Rat seiner verstorbenen Verwandten niederschrieb.

Weiterhin besuchte er Seancen, bei denen sowohl die Zipfel einer verborgenen Welt gelüftet wurden, als auch die Stimmen der Engel aufgezeichnet wurden.

Er malte meistens wunderschöne Frauen, die von Ornamenten umrankt waren, mit Symbolen aus der Astrologie und die der Rosenkreuzer und Freimaurer.

Irgendwann im 19. Jahrhundert nahmen die äußerst beliebten Spiritistischen Sitzungen in Böhmen dermaßen überhand, dass eine Verordnung derartiges Treiben wegen gesundheitlicher Gefahr verbot.

Was ist Avaaz wirklich?

Avaaz bedeutet auf Persisch, Hindi und Urdu Stimme oder Gesang, Schall, Geräusch und Klang – und bezeichnet sich selbst als ein ‚von Menschen auf der ganzen Welt angetriebenes Bürgernetzwerk.

Avaaz hat in diesem Jahr bereits 8,2 Millionen Mitglieder und organisiert u. a. politische Kampagnen für Menschenrechte.

Von den Volksrevolutionen in Nahost bis hin zu nationalen Anti-Korruptions-Bewegungen kann man es heute an so vielen Ereignissen spüren und sehen – die Demokratie ist auf dem Vormarsch und wir schlagen gemeinsam die Trommel, heißt es.

Hier erfährt man wieviel Gutes durch Avaaz schon getan wurde:

http://www.avaaz.org/de/

Ist AVAAZ möglicherweise ein Rattenfänger für die Kreuzzüge gegen die als Nächste anvisierten „Bad Guys“ in strategisch wichtigen Gegenden – politisch, militärisch und resourcendefiniert und ist AVAAZ ein Fernsteurungsinstrument gegen das Anwachsen antikapitalistischer, anti(neo-)kolonialer, antimilitaristischer NGOs und gegen das Anwachsen kommunistischer und anderer linker Organisationen wie aus dem folgenden link von von Hartmut Barth-Engelbart zu entnehmen ist?

http://www.0815-info.de/News-file-article-sid-10264.html

Aus einem diesbezüglichen Kommentar geht hervor, dass Ricken Patel, erster Geschäftsführer von Avaaz.org, für die Rockefeller Foundation gearbeitet hat. Die Rockefeller Foundation führt mit der Rothschildfamilie u.a. die ‚Trilaterale Kommission‘ mit den etwa 300 größten Konzernen der Welt und Zbigniew Brzezinski als führendem Planer, Zionist und Obamas geistigem Ziehvater an. Der ganze „Verein“ besteht aus Freimaurern, liest man da.

Jetzt stehe ich vor der Frage, wer hat Recht und welche Infos sind die Richtigen. Was meint Ihr denn dazu?