Tag-Archiv | Fuß

Fussmassage

Meine Füße lagen etwas höher auf einem Bänkchen. Monika rieb ihre Hände mit einem wohlriechenden Öl ein und begann an meiner Fußoberseite mit sanften streichenden Bewegungen vom Knöchel zu den Zehenspitzen zu Massieren. Dann strich sie zwischen den Sehnen in Richtung Zehenspitzen entlang.

Anfangs kitzelte es sehr, als sie ihre kreisenden Bewegungen durchführte. Ganz besonders, als sie mit ihrem Zeigefinger wie mit einer Säge zwischen meinen Zehen hindurch fuhr, musste ich mir ein herzhaftes Kichern verkneifen. Als sie aber stärker auf die Akkupunkturpunkte drückte, fühlte ich, wie der Energiefluss positiv beeinflusst wurde. Auch spürte ich, wie die Reflexzonen des Fußes, mit den anderen Bereichen des Körpers zusammenhingen.

Als sie von den Zehen zum Ballen strich, wurde ich wach, aber als sie in die andere Richtung massierte, schlief ich ein.

Dann ging es weiter mit kreisenden Bewegungen an der Fußsohle.

Krishnas Lotosfüße

Als sie zum Schluss den Fuß sanft zu den Fußspitzen hin ausstrich, hörte man nur noch ein leises Schnaufen von mir- ich war eingeschlafen und träumte von Krishnas Lotusfüßen:

http://dschjotiblog00.blog.de/2010/03/07/inneres-kind-8131753/

Hilft mit den Füßen malen gegen Ohrenschmerzen?

Der Arzt, welcher dies veranlasste, hatte wohl eine Fortbildung gemacht, in der es hieß, dass die Füße in unserer Kultur ein Schattendasein führen und dass der Mensch beim Malen mit den Füßen lernt, dort ein Bewusstsein zu entwickeln und dass er so lernt, seinen Körper ganz zu ergreifen.

Aber nicht etwa mit den Händen, nein mit den Füßen muss es sein. Wenn das Kind den Pinsel nicht mit den Zehen halten kann wird der Pinsel kurzerhand (bzw. kurzerfuß) mit einem Klebeband an den Zehen befestigt. Dieses herrliche Kunstwerk kam dabei heraus:

Fußgemälde

Nur die Ohrenschmerzen verschwanden leider nicht. Meistens half dann doch das berüchtigte Penizillin. Aber unser Arzt hatte eben eine spirituelle Sichtweise.

Es heißt, dass jede Krankheit eine Ursache hat.
Ohrenschmerzen= einen kalten Luftzug bekommen oder einen Virus im Schwimmbad einzufangen führten häufiger zu Mittelohrentzündung.

Das wird bei der Fußmalerinnen Zohreh Etezad wohl nicht vorkommen:

Ohrenschmerzen = Was hat man gehört, das man nicht hören durfte?

Weitere Hintergründe über Krankheiten und ihre Hintergründe findet man unter

http://www.utesaparautzki-kunz.beepworld.de/krankheiten.htm

Hier steht auch etwas über das Karma: Ohrenschmerzen = Ohren wurden im früheren Leben abgeschnitten!

Da müssten dann aber in früheren Zeiten viele Menschen ohne Ohren herumgelaufen sein!:(

Eigentlich ist es schon verwunderlich, dass es in unserem Jahrhundert immer noch keine dauerhaft wirksamen Medikamente gegen solche Krankheiten gibt.