Tag-Archiv | Grüß Gott

Mantrasingen – Waheguru mit Chrysanthemen

Schmuck mit Chrysanthemen

Chrysanthemen sondern wie das Heilige Basilikum (Tulsi), mehr Sattva ab als andere und reinigen das Haus spirituell. Deshalb gab es zur Begrüßung Chrysanthemen, die wir nach dem Singen der Mantren energieaufgeladen wieder mitnehmen konnten.

Chrysanthemen trotzen sogar der Novemberkälte und werden besonders in Japan sehr verehrt.
In China symbolisiert die Blütenform der Chrysantheme die Vulva der Frau. Ihr Duft läßt uns zur innersten Quelle unseres Seins gelangen, so dass wir unsere Seele erkennen.

Gelbe Chrysanthemen verheißen Glück
Weiße Chrysanthemen bedeuten Liebe
Violett bedeuten Nähe und Innigkeit

Waheguru bedeutet in Punjabi wunderbarer Lehrer. Wah ist Wunder und im Sanskrit ist Guru das Wort für Lehrer.

Waheguru ist aber für die Sikhs auch der Name für Gott und sie grüßen einander mit „Waheguru“, so wie wir im Schwabenländle uns mit „Grüß Gott“ begrüßen.

Werbeanzeigen

Waheguru- Grüß Gott

Waheguru bedeutet in Punjabi wunderbarer Lehrer. Wah ist Wunder und im Sanskrit ist Guru das Wort für Lehrer.

Waheguru ist aber für die Sikhs auch der Name für Gott und sie grüßen einander mit „Waheguru“, so wie wir im Schwabenländle uns mit „Grüß Gott“ begrüßen.

Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru
E sarira meria is jagmah aikai kia tudh karam kamaia.
(Listen myself! What good deeds hast thou performed in this life?)
Ki karam kamaia tudh sarira ja tu jag mah aia.
(What good deeds did thou do since coming into this world?)
Jin har tera rachan rachia so har man na vasaia.
(Thou hast not lodged into thy mind of the Lord who has made thee.)
Gurprasadi har mann vasia purab likhia paia.
(The Lord is in lodged mind by the primal Writ.)
Kahai Nanak(u) eh(u) sarir paravan(u) hoa jin(i) sat(i)gur siu chit laia.
(Oh Nanak, The self shall find acceptance with God,
Through devotion to the holy Master.)