Tag-Archiv | Halsweh

Winter Ade mit dem Heiligen Blasius

Am 3. Februar lasse ich mich einbaseln (bayerisch!). Danach kann ich nicht mehr an Fischgräten ersticken und Halsweh bekomme ich dann auch nicht mehr.

Dank des Heiligen Blasius, erteilt mir nämlich der Priester in der Katholischen Kirche den Blasiussegen. Dazu hält er zwei zum Andreaskreuz übereinander gelegte Kerzen vor meinen Hals und segnet mich mit den Worten: „liberet te Deus a malo gutturis, et a quolibet alio malo“ (Möge dich Gott von Halskrankheiten und alle anderen Übel befreien). Mit der rechten Hand macht er dazu ein Kreuzzeichen.
Auch Blasiuswein, Blasiuswasser, Blasiusbrot und Blasiuskerzen wurden früher gesegnet.

Um 316 zogen die Schergen des römischen Statthalters Agricola dem Blasius, dem tierlieben Eremiten und Bischof von Sebaste (Armenien) und sieben Frauen, die sein Blut aufbewahren wollten, eiserne Wollkämme durchs Fleisch und schlugen ihnen anschließend die Köpfe ab. So starb auch dieser Märtyrer durch Christenverfolgung.

Weil Blasius im Gefängnis einem Jungen durch Gebet das Leben rettete, als er an einer Fischgräte zu ersticken drohte, wird er als einer der „Vierzehn Nothelfer“ bei Halsweh angerufen.

Im ländlichen Bereich war Blasius auch ein Wetterpatron. Es heißt, der Blasiustag bringe das Winterende oder auch Schäden durch Sturm.
Der Heilige wurde vom Volk „Bischof mit dem erbarmenden Herzen“ genannt.

Auch die Hirten verehren den Blasius als Schutzpatron, und so mancher Bauer versorgte seine Gänse und Hühner früher am 3. Februar mit „Blasiwasser“, um sie vor dem Fuchs zu schützen. Er ist auch Schutzpatron der Ärzte, Bäcker, Maurer, Musikanten, Schuster, Schneider, Gerber, Weber und Müller. Er schützte gegen Husten, Halsweh, Zahnschmerz, Geschwüre, Blasenerkrankungen, Blutungen, Koliken und die Pest.

Eigenartig, dass die Ärzte ihn als Schutzpatron zulassen, da er ihnen ja die Patienten wegnimmt. Er ist ja auch einfach zu erkennen am Bischofsgewand mit Buch, Kerze, Kamm, Wolf. Ein Sauschädel´, gekreuzten Kerzen und ein Kamm sind seine wichtigsten Symbole
.