Tag-Archiv | klangschalen

Klangschalen-Meditation.

Daniela lud uns ein, mit ihr auf eine Reise zum Herzen der Erde zu gehen.

Wir besprachen die letzte Woche einiger Teilnehmerinnen und stellten uns im Kreis für das Anfangsritual in Qi Gongstellung auf. In der Mitte lagen für die Elemente Feuer eine Kerze, für Wasser ein Wasserschälchen mit einem Zweig, für Erde ein tönerner Freundeskreis und für Luft eine Feder vor den Klangschalen .
Die vibrierenden Klangschalen wirken durch die sich ausbreitenden Schallwellen in den Körper hinein. Dadurch erfolgt eine tiefe Entspannung für Körper und Geist und das wirkt sich somit gesundheitsfördernd aus.

Wir stellten uns vor, wie ein weiß-goldener Regen auf uns herab rieselte und atmeten Energie ein und gaben diese nach unten in die Erde hinein.

Zur Meditation legten wir uns auf den Boden. Wir kamen auf einer Blumenwiese an und lehnten uns an einen weisen alten Baum. Alles schien friedlich, nur von draußen, vom Restaurant drangen wütende Männerstimmen in unser Idyll. Daniela sagte, daß der helle Klang ihrer Klangschale die Außenwelt verblassen ließ und die lauten störenden Geräusche mit sich nähme. So war es dann auch. Die Streithähne verdünnisierten sich irgendwie und nur noch manchmal nahm man erregte Frauenstimmen wahr, die aber im Hintergrund blieben. Wir gingen nun weiter ins warme Herz der Erde, ein angenehmer Ort. Nach einiger Zeit der Ruhe kamen wir voller Energie zurück zu unserem Baum. Von dort ging es langsam in die Wirklichkeit zurück, wir dehnten und streckten uns und zum Abschluss ließen wir die Energie noch einmal in unserem Kreis fließen, indem wir uns an den Händen hielten. Danach ging jeder von uns gestärkt für die nächsten Tage nach Hause.

Ein interessanter link zu diesem Thema: