Tag-Archiv | Müll

Mit Feng Shui den Schrott aus dem Keller entfernen

Jetzt, da der Herbst beginnt, die Zeit des Loslassens, habe ich mich von meinem Metallschrott verabschiedet, damit Raum für Neues entstehen kann und ich besonders im Keller wieder atmen kann.

Ich will ja nicht wie ein Messi leben, aber zeitweise war ich so mit Arbeit überhäuft, dass die Wohnung schon Messicharakter bekam.

Heute war es endlich soweit. Der ganze Schrott, der sich im Laufe der Jahre im Keller angesammelt hatte und die Energien blockierte, kam ins Auto und wurde zum Schrottplatz gefahren.

Zuerst musste man seinen Ausweis zeigen und unterschreiben, dass der Schrott nirgends geklaut wurde. Dann wurde er nach Buntmetall und Eisen getrennt und gewogen.

Am meisten gab es für Kupfer. Wenn der Kupferpreis weiter so steigt, dauert es nicht mehr lange, dann kann man seine 1 und 2 Centstücke dort mit Gewinn verkaufen. 😉

Nun ist der Keller zwar noch nicht leer, aber es gibt dort wieder Luft zum atmen und etwas Geld gab es auch noch dafür. Hoch lebe Feng Shui!

Wenn Ihr immer morgens zwischen 3 und 5 Uhr aufwacht, könnte es sein, dass Ihr zuviel Metall um euch herum besitzt, die betrifft dann Eure Lunge und den Dickdarm. Ihr merkt das daran, dass Ihr z. B. schlecht Luft bekommt oder Verstopfung habt.

Hier ist die passende Musik zur Metall- Meditation:

Während Ihr dann meditiert warum Ihr nicht schlafen könnt, fragt Euch mal, wann der Müll zu Euch kam. Ist seine Energie positiv für euch? Benötigt Ihr ihn wirklich noch?

EM, Zaubermittel für die Umwelt

1982 entdeckte der Japaner Teruo Higa, ein Wunderheilmittel für die Umwelt: EM Effektive Mikroorganismen.

Diese nützliche Mischkultur aus Hefen fermentiert organisches Material und produziert Vitamine und Aminosäuren. Sie wird in der Landwirtschaft, in der Medizin und Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Die Hefen halten das Gleichgewicht mit den anderen nützlichen Mikroben.
Das Obst aus dem Supermarkt, das ich einkaufte hielt manchmal nur bis zum nächsten Tag. Hier kann EM die Lagerfähigkeit erhöhen.

Der Müll von Kairo wird mit EM verkompostiert.
Seit in der Stadt Moriya die Abwässer mit EM vermischt wurden, gibt es wieder große Fischschwärme im Fluss.

EM reduziert z. B. den giftigen Grünspan wieder zu ungefährlichem Kupfer.
EM kann sogar das bei der Verbrennung von Abfällen entstehende Dioxin auflösen.
EM erhöht den Wirkungsgrad der Verbrennungsmotoren und reinigt die Abgase von Autos.
In Tschernobyl konnte EM innerhalb weniger Jahre die Radioaktivität um 15% senken.

Im Haushalt nimmt man EM zum Messer schärfen, Entrosten, gegen Schimmel und Reinigen.

Bei Fußpilz, Wunden, Neurodermitis, Schuppenflechte wird es ebenfalls eingesetzt.
Sogar lockere Zähne werden wieder fest.

Im Garten kann man damit seinen Kompost ansetzen, Schnecken bekämpfen und seinen Teich sanieren.

Hier wird exakt beschrieben wie die braune Brühe funktioniert und was man noch alles damit machen kann:

http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Gesundheit/Effektive_Mikroorganismen_EM.html

Ob es wohl auch hilft, normale Backhefe in den stinkenden Teich des Nachbarn zu werfen?

Wozu brauch i denn ä Mülltonn?

Auf einem Ausflug kam uns plötzlich beißender Qualm entgegen, der immer schlimmer wurde. Da wir in der Nähe spielende Kinder gesehen haben, dachten wir, sie hätten vielleicht gezündelt und wir müssten vielleicht die Feuerwehr wegen der beißenden Rauchschwaden alarmieren.

Dann kamen wir an die Quelle des Qualms und Feinstaubes, eine Mischung aus Wasserdampf, Rauch, heisser Luft und gesundheitsgefährdenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe:

Erst einmal war ich froh, dass es nur ein Bauer war, der dem Gestank nach nasse Holzstämme ins Feuer warf und kein Waldbrand:

Im Kamin würde sich beim Verbrennen des nassen Holzes Glanzruß bilden, der zu einem Kaminbrand führen kann und den der Schornsteinfeger nicht entfernen kann.

Dann kamen uns aber Bedenken einmal wegen des starken Windes und dann sahen wir wie er blaue Plastiksäcke ins Feuer warf:

Soviel ich weiß, entstehen so krebserregender Dioxine.

Wozu brauch i denn ä Mülltonn I ko mei Müll selber verbrenna:

Wird das Holz im nassen Zustand verbrannt, verdampft zuerst das Wasser. Deshalb verbrennen nicht mehr alle Holzbestandteile vollständig. Holzgase schlugen sich als Ruß auf unseren Kleidern und Haaren nieder, so dass wir auf dem Heimweg immer noch den beißenden Qualmgeruch in den Kleidern und Haaren hatten.

Müllverbrennung

Feuchtes Holz zu verbrennen ist außerdem stark umweltbelastend.

Fahrt nach Madurai

Auf unserer Fahrt nach Madurai kamen wir an ein Fort, hoch auf einem Berg, mit einem Fischteich auf dem Gipfel.Wir wunderten uns, wie die Fische dort hin kamen.

Fischteich

An einem Granitsteinbruch waren wir nicht erwünscht. Gab es hier Kinderarbeiter?

Granitsteinbruch

http://dschjotiblog00.blog.de/2010/10/04/schmutzige-steine-unseren-graebern-9521419/

Unterwegs sahen wir, wie Cashew Nüsse geröstet und aufgeklopft werden:

Cashewnüsse

Wir waren nicht besonders begeistert in die 2 Millionen Stadt Madurai zu kommen.

Unter den dunklen Dächern des Flower- Markets, zu dem uns unser Taxifahrer fuhr, gefiel es uns nicht besonders. Den hatten wir uns irgendwie blumiger vorgestellt. Außerdem war es dort staubig und roch eklig. Innen war es wohl auch schöner, aber wir befürchteten, dass das Dach einstürzt. Davor gab es die üblichen Gemüsestände:

Gemüsestand

Aber auch eigenartige Früchte fanden wir vor:
unbekannte Früchte

Unser Hotel lag in einer hässlichen Vorortgegend, so dass wir nicht viel zu Fuß unternehmen konnten.

Müll hinterm Hotel

Nachdem wir im Hotel die schmutzigen Tassen beanstandet hatten, bekamen wir neue schmutzige Tassen. Kein Wunder, wenn man in dieser Umgebung lebt, nimmt man den Dreck einfach nicht mehr wahr.