Tag-Archiv | München

Heimreise

Für Freitagabend war Hagel angesagt worden. Also packten wir, als die dunklen Wolken heran zogen, schnell unsere Sachen ins Auto und fuhren vor dem Unwetter davon:

Gosau

Nach Gosau holte es uns gelegentlich ein und die Scheibenwischer hatten bis Salzburg viel zu tun.

Und an welcher Stelle hat das Navi dann wohl seinen Geist aufgegeben?

Navi mitten in München

Selbstverständlich mitten in München!

Von wegen: „Geringer Programmspeicher“!

Er hatte bestimmt etwas dagegen, dass wir quer durch München fuhren und nicht schön brav auf dem äußeren Ring herum, wie er es immer wieder vorgeschlagen hatte.

Nur gut, dass ich dem Biest grundsätzlich nicht über den Weg traue und immer die Karten dabei habe. Petrus war auch sauer, und es fing wieder an zu regnen:

Unwetter über dem Olympiapark München

Als wir endlich raus aus München waren lieferte uns der Himmel über der Autobahn ein wundervolles Schauspiel:

München, Deutschland, Germany, Sonnenuntergang, Navi, Unwetter, Gosau, Österreich,Autobahn

Fahrt nach Österreich

Auf unserer Reise mitten durch München erblickten wir zu unserer Überraschung früh morgens um 6:30 Uhr einen tropfenden Taucher in voller Ausrüstung mit Schwimmflossen aus dem Gebüsch neben der Isar heraus auf den Gehweg staksen.

In Fuschl konnten wir nicht mal aussteigen um am See zu frühstücken, weil es dort nicht genügend Parkmöglichkeiten gab und überall Parkverbot war.

Fuschl

Besser gefiel es uns dann am Wolfgangsee, wo wir gemütlich frühstücken und schön am Wasser entlang spazieren konnten:

Wolfgangsee

Dabei konnten wir die Schwäne beobachten:

Schwäne auf dem Wolfgangsee

Wir bewunderten die schönen verzierten Häuser:

Häuser am Wolfgangsee

Dieser schöne Gasthof Lueg war gähnend leer und verlassen:

Gasthof Lueg

obwohl er früher mal berühmt und so gut besucht war, dass der Erzbischhof sein Taschengeld aufbessern konnte:

Maut