Tag-Archiv | Schwabenländle

Nordic Blading im Schwabenländle

Das was uns da heute auf der Straße begegnete, musste ich erst mal im Internet googeln um herauszufinden was das ist:

Inline geskatet bin ich ja auch schon mal, aber mit Stöcken?

Andi meinte, das sei Skilanglauf. Aber so kalt war es ja gar nicht und außer ein paar Blütenblättern war auch kein Schnee weit und breit.

Jedenfalls muss dieser Sport ganz schön müde machen, wenn man dazu außer einem Sturzhelm noch 2 Wasserflaschen mit sich führen muss. Wenn ich nicht befürchten würde, auf dem Gehweg mit den Müttern mit Kinderwagen zusammenzustoßen, würde ich es ja zum Verbrennen überflüssiger Pfunde auch mal ausprobieren.

Immerhin gibt es jetzt wieder eine neue Möglichkeit 365 Tage im Jahr Geld zu verdienen, mit einer Nordic Blading Schule und ob es schneit oder nicht ist auch egal.

Waheguru- Grüß Gott

Waheguru bedeutet in Punjabi wunderbarer Lehrer. Wah ist Wunder und im Sanskrit ist Guru das Wort für Lehrer.

Waheguru ist aber für die Sikhs auch der Name für Gott und sie grüßen einander mit „Waheguru“, so wie wir im Schwabenländle uns mit „Grüß Gott“ begrüßen.

Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru Waheguru
E sarira meria is jagmah aikai kia tudh karam kamaia.
(Listen myself! What good deeds hast thou performed in this life?)
Ki karam kamaia tudh sarira ja tu jag mah aia.
(What good deeds did thou do since coming into this world?)
Jin har tera rachan rachia so har man na vasaia.
(Thou hast not lodged into thy mind of the Lord who has made thee.)
Gurprasadi har mann vasia purab likhia paia.
(The Lord is in lodged mind by the primal Writ.)
Kahai Nanak(u) eh(u) sarir paravan(u) hoa jin(i) sat(i)gur siu chit laia.
(Oh Nanak, The self shall find acceptance with God,
Through devotion to the holy Master.)