Tag-Archiv | Tiger

Ablösen des Symbols

Nachdem wir das Symbol mit der unerwünschten Eigenschaft wie hier bearbeitet hatten:

http://dschjotiblog00.blog.de/2012/03/01/haeschen-transformiert-12973740/

legten wir uns zur Meditation hin und stellten uns einen traumhaften Platz vor:

Ich sitze in Ceylon im seichten klaren Wasser auf meinem Meditationskissen im Meer in einer traumhaften Sandbucht mit Palmen und freilaufenden friedlichen Tigern. Eine Götterstatue ist für die Göttin Durga in einen der dunklen Felsen gehauen worden. Nach einer Weile setze ich mich in meinen golden Kreis am Strand und lege mein Symbol, das die Eigenschaft enthält, die ich ablegen möchte, in den goldenen Kreis davor.

Ein weiteres Bild von einem blauen Tropfen, der in eine Wasseroberfläche eindringt und wieder herauskommt entsteht vor meinem inneren Auge. Da ich aber nicht weiß, was das bedeutet, schiebe ich dieses Symbol nicht mit in den Kreis:

Nun umfahre ich diese beiden Kreise mit einem blauen Licht in Form einer Acht.

Zwei Tiger kommen herbei und sie durchkauen die Verbindungsstelle und laufen mit dem Kreis und dem Symbol davon. Hinter ihnen her, schleifen die Bänder, die meine Chakren mit dem Kreis und dem Symbol, das ich von mir abtrennen wollte, weil es nicht mehr in mein Leben passt, verbunden hatten.

Ich liege noch eine Weile unter den hellbraunen Brettern des Fußbodens, dann schwebe ich wieder 30 cm über meiner Decke und lasse ich mich von den warmen und leichten Schwingungen der Göttin Durga durchdringen.

Dabei wundere mich darüber, dass ich gar nichts Furchteinflößendes an ihr wahrnehme, weder 10 Arme noch 20 Waffen und ihre Tiger sind so friedlich wie Haustiere. Sie vermittelt mir die Gewissheit, dass sich alles zum Guten wenden wird.

Werbeanzeigen

Die Göttin Durga

Sie wirkt in der materiellen Welt der Täuschung (Maya), indem sie es den Lebewesen ermöglicht, ihre Illusionen in der materiellen Welt auszuleben. Sie ist die Mutter des Universums. Sie ist vergleichbar mit Mutter Erde und lässt den spirituellen Menschen das Maya durchschauen.

Ihre furchterregende symbolische Gestalt hat 10 Arme des karmischen Handelns. Die Schlange in ihrer Hand zeigt den nagenden Zahn der Zeit. Mit den Waffen bekämpft sie die Untugenden. Ihr Reittier ist ein Löwe oder ein Tiger, der das Laster in Gestalt eines Büffeldämons zertrampelt.

In Indien wird im Oktober Durgas Sieg über den Büffeldämon mit dem 10-tägigen Fest Durga Puja gefeiert.

Durga, Indien, Göttin, Maya, Illusion, Täuschung, Dämon, Tiger, Löwe, Büffeldämon, Puja, Reittier, Schlange,

Werden die Hasen im Jahre 2011 die Tiger verjagen können?

Am 03.02.2011, dem chinesischen Neujahrsfest, wird weltweit der Beginn des Jahres des Hasen gefeiert.

Osterhase

Das Jahr 2011 steht im chinesischen Kalender im Zeichen des Metall-Hasen oder Goldhasen. Eigentlich müsste das ein friedliches Jahr sein. Ein berühmter Hase war übrigens Albert Einstein. Aber wie das Jahr schon anfängt:

Tiger

In der arabischen Welt rebellieren sie bereits munter. Die Hasen in den kälteren Regionen Europas liegen noch im Winterschlaf. Wie lange werden wohl die Chinchillas noch im Griff der Tiger ausharren?

Dieser Cartoon wurde in China bereits nach 1 Tag (nach Einläuten des Jahres des Hasen) verboten.
Er beklagt die Zustände in China.
Baby’s sollen z.B. demnach durch Babymilch von der Regierung vergiftet werden.

Überall rebellieren die Hasen und wollen die Tiger, die nicht gehen wollen, verjagen. Aber wie? Haben Hasen Zähne, um zu beißen? Oder stürzen sie sich, da sie in der Überzahl sind, auf die Tiger und ersticken sie? Mit ihren Pfoten können sie ja auch ganz schön austeilen UND wählen!