Tag-Archiv | visualisieren

Meditation mit Visualisieren

Für einen Augenblick der Glückseligkeit soll ich jetzt also die Füße des Gurus, des Lichtbringers, visualisieren und gleichzeitig ein Mantra 108 mal aufsagen.

Lotusfußguru

Eigentlich ist das ganz einfach. Ich stelle mir seine Füße vor, die sich mir entgegenstrecken und beginne zu zählen:
1. Reihe linke Fußknöchel : 1-4 rechte 5-8,
2. 2. Reihe 9-13 und 14-18.

Nun hebt sich die linke kleine Zehe des Gurus

Bei jedem weiteren Durchgang geht eine weitere Zehe nach oben, bis 6 Zehen oben sind.
(6 mal 18 gibt 108) und schon sind meine 108 Mantren rezitiert.

Die Übung für die Fortgeschrittenen geht genauso, nur schaut man sich dazu dieses Video an:

Mist, mit diesem Video bin ich ganz durcheinandergekommen, da nützen mir auch meine Zehen nix mehr!

Ich verneige mich zu den Vajra- Füßen des kostbaren Lama, der durch seine Güte selbst in einem Moment die Große Glückseligkeit verleiht, vielleicht auch, wenn ich mich bei den Mantren etwas verzählt habe?