Kunstausstellung von spirituellen Künstlern in Stuttgart

Im Rudolf- Steiner Haus auf der Uhlandshöhe in Stuttgart kann man bis zum 8. April 2011 wieder eine sehr interessante spirituelle Kunstausstellung besuchen.

http://www.rudolf-steiner-haus-stuttgart.de/rudolf_steiner_haus/galerie.php

Am Eingang zur Galerie werden wir von dem frühlingshaften Gemälde von Ulla Neigenfind „Erdzauber“ angesprochen, die Natur- und Werdeprozesse malt. Auch die im Raum dahinter aufgehängten Bilder „offener und verschlossener Keim“ lassen den Betrachter in Frühlingsstimmung kommen.

http://ulla.neigenfind.com/01.html

Die Gestalten aus der griechisch-mythologischen Sagenwelt der Bildhauerin Margot Spuhler sind in erdigen Farbtönen, die durch Mineralien entstehen, gehalten. Häufig geht sie beim Bearbeiten ihrer Figuren neuen Wegen sofort nach, damit Neues entstehen kann. So auch Lots Frau, die den Gesetzen Gottes nicht gehorcht , indem sie sich umdreht und dann deshalb erstarrt.

LotsFraujpg

Sie knetet, schlägt und tritt ihre Figuren so lange in die gewünschte Form, bis sie vor Schmerzen jaulen und quietschen. „Wir müssen durch das Feuer hindurch gehen (im 1000° C heißen Ofen), um zu werden was wir sind.“ So wurde auch ihr archaischer Eremit mit Sand eingelegt und mit dem Hammer zurechtgedrückt.

Eremitjpg

http://www.gedok-reutlingen.de/margot_spuhler/index.html

Die Malerin Gabriele Arndt beschäftigt das Thema, was denn wohl in der Nacht zwischen Einschlafen und Aufwachen passiert. Die Nacht ist für sie eine Unbekannte, deshalb setzt sie aus verschiedenen Versetzstücken, die das Feinstoffliche symbolisieren, dem sie in ihrem Leben begegnete, ihr Werk zusammen.

Durch das Weiterfragen : was passiert im Winter? Was geschieht zwischen Tod und Geburt? Woher kommen wir und wohin gehen wir? bringt sie in ihrer künstlerische Arbeit Licht in die Dunkelheit.
Sie schöpft aus den alten Kulturen der keltischen und germanischen Mythologie, die wussten, was sie am anderen Ufer erwartet und bemüht sich zu verstehen.

Nachenjpg

„Nachen, der durch die Nacht ans andere Ufer fährt.“

http://gabriele-arndt.net/ga/BILDWELTEN/BILDWELTEN.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s