Ist Urururur…- Opa eine Frau?

Als Eilema auf einem Auge blinzelte und den Seerosenteich erspähte, war sie sofort hellwach. Sie sprang augenblicklich vom Rollator um die im Teich herumschwimmenden Karpfen zu füttern und Kieselsteinchen ins Wasser zu werfen.

Ich konnte mich nun etwas ausruhen, denn es war nicht so einfach um die überall auf den Gehwegen stehenden Mülltonnen und Autos, insbesondere Kasten- und Postwagen herum zu steuern. Wir mussten deshalb auch mehrmals als Verkehrshindernis mitten auf der Straße laufen.

Auf unserem Weg zum historischen Rundweg von Steinheim mussten wir mit dem Rollator sogar viele steile Treppen hinab. Eilema lachte und wollte einfach gleich a la Rutschbahn mit dem Rollator hinunter sausen. Aber ich traute mich einfach nicht.

So beschloss ich, sie zuerst hinunter zu tragen. Dort verwandelte ich sie in eine griechische Statue. Dann wuchtete ich den Rollator herunter und der wurde immer schwerer. Mit Eilema zusammen hätte ich den Rollator nie halten können. Die Erdanziehungskräfte waren einfach zu groß.

Nachdem ich sie mit einem Kuss wieder entzaubert hatte, mussten wir das Treppenspiel ein bisschen weiter noch einmal wiederholen und dann kam die große Begrüßungsszene:

Unser Ururururur…..- Opa erwartete uns dort unten. Er erzählte, dass in früheren Zeiten, als es noch Wasserbüffel, Riesenhirsche und Löwen an der Murr gab, alles viel besser war, vor allem das Klima…

Urururur…-Opa zeigte lachend auf den Schädelabdruck und meinte, dass sein Skelett von den Archäologen noch gesucht würde. Dabei hätte er es doch hinter seinem Ranzen versteckt. Sofort tippte Eilema auf seinen Bauch. Ihr war es egal, dass ihr Urururur…-Opa 300000 Jahre alt war und nach neuesten Erkenntnissen sogar eine Frau.

Eilema findet ihn umwerfend und sie wird ihn bei der nächsten Bundestagswahl ganz bestimmt wählen. Ganz besonders hatte ihr sein Reittier, der Steppenelefanten imponiert, den wir mitten im Ort grasend antrafen. Eilema bellte Steppi so lange an, bis der zurück schnaubte.

Dann schauten wir uns zusammen Steinheim an. Als wir uns auf einer Bank ausruhten, verschlang sie mit tiefen „hmm…namnams“ sogar eine ganze Banane, die sie von Urururur…-Opa geschenkt bekam. Lautes Schmatzen begleitete den Kauvorgang. Für Steppi blieb leider nur noch die Bananenschale übrig.

Ob Urururur…-Opa wohl wirklich eine Frau ist?
Steinheim, Murr, Steppenelefant, Urmensch, Reittier, Bundestagswahl, Skelett,

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ist Urururur…- Opa eine Frau?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s