Mariä Lichtmess 2. Februar 2012

Mit dem 40sten Tag nach Weihnachten, Maria Lichtmess ist nun endgültig Schluss mit Weihnachten. In den Läden gibt es schließlich schon Osterhasen aus Schokolade!

Früher hieß der Tag „Mariä Reinigung“ weil Maria im Alten Testament vierzig Tage nach der Geburt ihres Sohnes als unrein galt. Ab da war sie dann sauber!

Die Angestellten erhielten ihren Jahreslohn, bekamen einige Tage frei und durften den Dienstherrn wechseln.

Übrigens feierte man früher Lichtmess in der Normandie mit Pfannkuchen. Damit mir 2012 das Geld nicht ausgeht, mache ich das so wie die Menschen dort:

Ich werde in der einen Hand eine Münze halten, mit der anderen bereite ich die Pfannkuchen. Natürlich werfe ich sie zum Wenden in die Luft. Da die Pfannen nicht mehr so schwer sind wie früher geht es auch besser.

Hier gibt es noch mehr zu Mariä Lichtmess:

http://dschjotiblog00.blog.de/2010/02/01/mariae-lichtmess-weicht-licht-seit-1912-mehr-finsternis-7920315/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s